Cloud Connect: Interxion verbindet mehrere Clouds

Interxion, Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, ermöglicht mit Cloud Connect private Verbindungen zu mehreren Cloud Service Providern (CSPs). [...]

Cloud Connect von Interxion verbindet Wolken miteinander. (c) Webgalerist - Fotolia.com
Cloud Connect von Interxion verbindet Wolken miteinander.
Cloud Connectbietet Unternehmen – in den Rechenzentren von Interxion – „private, sichere und leistungsstarke Verbindungen zu mehreren Clouds“, so der Anbieter in einer Aussendung. Damit soll es für sie einfacher werden, geschäftskritische Workloads und Daten in Echtzeit direkt in die Cloud auszulagern.

Durch die Bereitstellung einer privaten Verbindung zwischen dem Kunden und dem CSP ermöglicht es Cloud Connect Unternehmen, das öffentliche Internet zu umgehen und Service-Level-Garantien für die Latenz, die Datenübertragungsrate und die Sicherheit zu erreichen. Unternehmen, Carrier und SPs / SIs können damit komplexe hybride IT-Lösungen mit den CSPs ihrer Wahl über eine einzige Verbindung aufbauen.

Cloud Connect vereinfacht zudem laut Interxion die Geschäftsprozesse: Online-Bestellungen werden über das Interxion-Portal angeboten und ermöglichen es Kunden, ihre virtuellen lokalen Netzwerk (LAN)-Verbindungen mit jedem CSP zu verwalten. Dies verbessert die Datensicherheit und die Leistung ihrer Cloud-Service-Verbindungen und beschleunigt die Bereitstellungszeit ihrer Cloud, verspricht der Colocation-Anbieter.

„Jede Organisation, die über eine Migration in die Cloud nachdenkt, steht vor der Herausforderung wie Hybrid-Modelle in ihre bestehende IT-Installation integriert werden können. Dabei ist die Wahl des Rechenzentrums besonders wichtig, weil die Applikationen, die in verschiedenen Umgebungen ausgeführt werden, sicher und mit hoher Geschwindigkeit miteinander agieren müssen“, sagt Martin Madlo, Manager Operations Interxion Österreich. „Cloud Connect vereinfacht diesen Entscheidungsprozess, da mehrere private Übertragungsdienste in einer einzigen Verbindung zusammengefasst werden. Diese neue Plattform-Generation bietet unseren Kunden eine einfache Möglichkeit, sich miteinander zu verbinden und Services zu entwickeln, und das auf höchstem Leistungsniveau.“

„Der Einsatz von hybriden IT-Lösungen nimmt kontinuierlich zu, ebenso der Bedarf an Rechenzentrums-betreibern, die die Komplexität dieser Umgebungen verstehen und die technische Kompetenz für solche Vernetzungen haben. Cloud Connect sorgt dafür, dass die Kunden von Interxion über den Zugang zu ihren Multi-Cloud-Umgebungen einfach und kostengünstig eine Verbindung zu unserer wachsenden CSP Community aufbauen können“, so Madlo weiter.

Zur Unterstützung der Cloud Connect-Plattform wird Interxion die Cloud-Netzwerklösung von BTI-Systems einsetzen. BTI Systems ist ein Anbieter von Cloud-Networking-Software und -Systemen. Die BTI-Lösung bietet Interxion eine hohe Dichte, SDN-fähige optische Plattform mit Konvergenzpaket, eine Software-Steuerungsebene, die ein Selbstbedienungsportal für Kunden ermöglicht sowie einen Support-Plan, der höchste Leistung und Zuverlässigkeit von Cloud-Verbindungen zur Verfügung stellt. (pi)

Werbung


Mehr Artikel

Daniel Schmidt, Senior Product Marketing Manager bei Kofax
Kommentar

Sechs falsche Erwartungen beim Einsatz von RPA

Der Vorteil von Robotic Process Automation (RPA) besteht darin, wiederkehrende, wertschöpfungsarme Aufgaben zu automatisieren. Um komplexe Business-Process-Management-(BPM)-Tätigkeiten zu automatisieren, gibt es geeignetere Lösungen. Welche Fehlannahmen Unternehmen in Bezug auf RPA-Lösungen haben, hat Daniel Schmidt von Kofax in seinem Kommentar zusammengefasst. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .