CLOUDkongress 2013: Das Thema Cloud rundum betrachtet

Der CLOUDkongress 2013 bietet zum dritten Mal ein reiches Themenspektrum und Zeit für Fragen, Diskussionen und Networking. Der Fokus wird auf drei Themenbereiche gelegt: Security, Enterprise (Social) Collaboration und hybride IT. CW-Abonnenten besuchen den Kongress 30 Prozent günstiger! [...]

COMPUTERWELT-Leser profitieren von einem um 30 Prozent vergünstigten Ticket für den CLOUDKongress. (c) Alexey Shkitenkov - Fotolia.com
COMPUTERWELT-Leser profitieren von einem um 30 Prozent vergünstigten Ticket für den CLOUDKongress.

Beim Themenbereich Security wird erläutert, wie man die zunehmenden Risiken von Datenverlust und Spionage beurteilen sollte und wie man sich dagegen wappnen kann. Große Anbieter postulieren ihre Cloud-Offerings und werden von Kunden aufgrund verlockend niedriger Kosten wahrgenommen. Damit steigt der Druck vor allem auf „lokale“ Anbieter und IT-Abteilungen.

Da die Trennung von Beruf und Privatnutzung mobiler Geräte immer schwieriger wird und das Thema BYOD immer wichtiger, muss sich jedes Unternehmen eine Strategie und Vorgangsweise erarbeiten, die den Anforderungen seiner Mitarbeiter gerecht wird, ohne relevante Sicherheitsbedenken zu ignorieren. Der Themenbereich Enterprise Collaboration gibt deshalb Auskunft über die technischen Möglichkeiten der Integration von EDM-Lösungen, die organisatorischen Regelungen, die parallel dazu getroffen werden müssen, die juristischen Stolpersteine und die erforderlichen Prozesse.

Der dritte Themenbereich dreht sich um hybride Lösungen. Hier werden die Chancen und Herausforderungen der Angebote globaler Großanbieter von IaaS für österreichische Unternehmen bearbeitet. Kunden konfrontieren den Vertrieb mit diesen „fast gratis“-Angeboten, während es immer schwieriger wird, eigene Kosten zu argumentieren. Ein Weg hinaus aus diesem Dilemma könnte Cloud-Integration sein, um als Datacenteranbieter oder IT-Abteilung nicht diese Angebote zu bekämpfen, sondern sie für den Kunden zu integrieren.

Passend zu den definierten Themen wurden auch prominente Keynote-Speaker ausgewählt. So beispielsweise Bernhard Kerres. Er war Opernsänger an der Oper Zürich bevor er in die IT-Branche einstieg, und CFO der Kapsch CarrierCom und CEO der M.Tech AG. Jetzt ist er neben einer Reihe von Aufsichtsratsfunktionen selbst Startup-Unternehmer geworden. Kerres wird erzählen, was Manager von der Kunstwelt lernen können und wie man mit radikalen Änderungen im digitalen Zeitalter umgehen und neue Geschäftsfelder entwickeln kann.

Der oftmals ausgezeichnete Stargast des Kongresses, Phil Pavitt, war CIO vieler großer Unternehmen, unter anderem des öffentlichen Verkehrswesens Londons oder von Virgin Media. Pavitt wird erzählen, warum und wie ein Wandel in großen Unternehmen durchgeführt werden muss, welche technologischen Herausforderungen zu erwarten sind und welche Erfolge bisher erzielt werden konnten.

Ein besonders interessantes Best Practice hat Medicus zu bieten. Denn gerade medizinische Daten von Patienten sind sehr sensibel und müssen verlässlich und mit höchstem Schutzniveau archiviert werden. Aber auch damit kann man in die Cloud gehen, unter Einhaltung sämtlicher strenger gesetzlicher Vorgaben und mit allen Zertifikaten. Das Unternehmen stellt anhand konkreter Kundenbeispiele vor, wie Spitäler kurzfristig enorme Einsparungen erzielen können.

Neben den Keynotes, Vorträgen, Kundenreferenzen und einer Fachausstellung kann sich das Publikum in die Podiumsdiskussionen direkt einbringen. Außerdem erhalten alle Kongressgäste ein Buchexemplar der dritten Auflage von Cloud Migration, in die Use-Cases, Kundenreferenzen und Guidelines eingearbeitet wurden.

Der CLOUDkongress 2013 findet am 4. November im Haus der Industrie statt. Interessierte können sich unter http://www.cloudkongress.at/kongress/anmeldung.html>http://www.cloudkongress.at/kongress/anmeldung.html anmelden. COMPUTERWELT-Leser profitieren von einem um 30 Prozent vergünstigten Kongressticket. (mi/pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/cloudkongress-2013-das-thema-cloud-rundum-betrachtet/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*