CNT bringt S/4HANA zum Laufen

SAP hat das Conversion-Paket "run2S4" des Wiener SAP-Beratungshauses CNT Management Consulting offiziell zertifiziert. Die CNT-Paketlösung soll künftige S/4HANA-Umstellungen deutlich kostengünstiger und effizienter realisieren. [...]

CNT-Partner Andreas Lechner
CNT-Partner Andreas Lechner (c) CNT Management Consulting

Seit dem Start der neuen SAP-Software-Generation S/4HANA vor etwa fünf Jahren müssen sich Unternehmen quer über alle Kontinente mit der Umstellung der auslaufenden R/3-Systeme befassen. Als Deadline für den Support von R/3 gilt das Jahr 2027. Deshalb arbeiten Unternehmen wie Berater schon jetzt intensiv an der S/4HANA-Umstellung, die zugleich als Digitalisierungsoffensive genutzt wird.

Qualifizierte Partnerpaketlösungen sind der SAP-Definition nach integrierte Lösungen, die SAP-Software und Innovationen mit dem Fachwissen und Knowhow von SAP-Partnerfirmen wie CNT kombinieren, um Digitalisierungsprojekte mit kurzer Wertschöpfungszeit, geringem Risiko und hoher Vorhersehbarkeit zu äußerst erschwinglichen Preisen zu realisieren. CNT als SAP-Lösungspartner bietet jetzt mit „run2S4“ eine standardisierte Vorgangsweise für die Conversion an, und das zu einem Fixpreis.

Sichere Conversion als Basis für Innovation

Um die neue SAP Software-Generation S/4HANA einzusetzen, müssen Unternehmen laut Lechner ihre bestehende Systemlandschaft nicht neu aufbauen. Denn diese wurde ja zumeist über viele Jahre darauf getrimmt, die jeweiligen Geschäftsprozesse optimal zu unterstützen. „CNT bietet zu diesem Zweck an, diese bis dato reibungslos funktionierenden Prozesse mit den neuen Möglichkeiten von S/4HANA zu kombinieren“, sagt Lechner.

Nach dem Motto „Don’t mix conversion mit innovation“ bringt CNT zunächst das zentrale ERP-System (SAP ECC) auf S/4HANA und nimmt dabei alle auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittenen Prozesse mit – diese können somit wie gewohnt weiterlaufen. „Mit dieser Vorgangsweise schaffen wir für den Kunden die Basis für kleine und große nachfolgende Innovationsprojekte, die sie nach ihren jeweiligen Prioritäten durchführen können“, erläutert der CNT-Partner.

Im ersten Paket (runAnalysis) analysiert CNT gemeinsam mit dem Kunden die aktuelle Situation und ermittelt die Schritte, die zur Umstellung erforderlich sind. So gewinnt dieser eine fundierte Planungsgrundlage. Im zweiten Paket (runConversion) erfolgt die Konvertierung der Systemlandschaft. Das beginnt mit der Identifizierung möglicher „Showstopper“ (Hürden) in der „Sandbox“-Conversion, von der aus CNT in die tatsächliche Systemumgebung geht und die Schnittstellen zu Umfeld-Systemen einbezieht. Die finale Generalprobe minimiert das Risiko für die produktive Conversion und gibt Sicherheit über die erwartete „Down-Time“, also die mögliche Stillstandszeit. 

Einfacher Ablauf, hoher Nutzen

Mit run2S4 werden Produktivumgebung wie Prozesse über die perfekt vorbereitete Conversion und ohne lange Abschaltzeiten auf SAP S/4HANA übersiedelt. Damit kann auch die Innovationsphase zur Nutzung der neuen innovativen Funktionalitäten in S/4HANA gleich beginnen. Der Zeitplan ist durch die konsequente Fokussierung auf die Conversion sehr kompakt gestaltbar und bietet laut CNT trotzdem ausreichend Raum für die notwendigen Korrekturen, Test- und Trainingsaktivitäten.

CNT nimmt die Komplexität aus dem Umstellungsprojekt und macht die Conversion so in jeder Hinsicht transparenter, besser planbar, schneller und kostengünstiger. Definiert wird schon zu Beginn das Ziel, die Zeitspanne und der Preis. Der Nutzen ist klar: Mit run2S4 soll der Kunde bei seiner Conversion auf SAP S/4HANA keine Risiken eingehen. Er beschreitet nicht nur einen vorhersehbaren und sicheren Weg, sondern schafft zudem einen großen Schritt in Richtung „Intelligent Enterprise“.

Weitere Infos finden Interessierte auf der Website der CNT: www.cnt-online.com oder in nachfolgendem kurzen Video:


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*