Codeversity: Weiterbildungsplattform launcht erstes Kursprogramm

Machine Learning, neuronale Netzwerke, wissensbasierte Agenten: Anfang Juli launchte das EduTech-Startup Codeversity mit „Grundlagen der AI“ seinen ersten Kurs für einen deutschen Großkunden. [...]

Das EduTech-Startup Codeversity startete mit „Grundlagen der AI“ seinen ersten Kurs für einen deutschen Großkunden. (c) pixabay

Während andere Urlaub machen, geht es für die Mitarbeiter der renommierten deutschen Allianz-Versicherung zurück auf die wohl innovativste aller Schulbänke: Im ersten Codeversity-Kurs erhalten die Teilnehmer nicht nur Einblicke in grundlegende Konzepte, sondern erfahren und gestalten selbst, wie Künstliche Intelligenz zukünftig die Branche verändern könnte.

Weiterbildung, neu gedacht

Zielgruppen sind dabei keineswegs nur IT-Fachkräfte, sondern Mitarbeiter aus allen Fachbereichen, vom Jobeinsteiger bis zum Manager. Möglich macht das die neuartige Gestaltung der Lernplattform: Abhängig von Lerntyp, Vorwissen und Kursfortschritt passen sich die Inhalte laufend dem jeweiligen Teilnehmer an. Dazu wird die Lernoberfläche mit einer Coding-Umgebung und praxisnahen Beispielen verknüpft, in denen das Erlernte direkt angewendet und getestet werden kann. Im Mittelpunkt steht neben der profilbasierten Aufbereitung auch kollaborative Problemlösung.

„Know-how muss greifbar werden, um begreifbar zu sein. Daher kombinieren wir theoretische Inhalte mit deren direkter, praktischer Anwendung, eingebettet in ein Lernmanagement-System, das so einzigartig ist wie der Teilnehmer selbst“, erklärt Daniel Kalbeck, Geschäftsführer von Codeversity, die Ausrichtung der Plattform.

Bis Ende des Jahres sollen weitere Kurse zu den Themen Cyber Security, Cloud Computing und gängigen Programmiersprachen wie Java, Python und C# umgesetzt werden. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner fit4internet sollen auf diese Weise Digitalisierungskompetenzen in Österreich entwickelt und gestärkt werden.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .