Compart unterstützt Deutsche Telekom bei De-Mail

Ein entsprechender Vertrag wurde kürzlich unterzeichnet. Ziel der langfristig angestrebten Zusammenarbeit sind die forcierte Vermarktung und der Vertrieb des neuen digitalen Postdienstes der Telekom. [...]

(c) yang xiaofeng - Fotolia.com
Dazu wird Compart sein Know-how für die intelligente und leistungsfähige Verarbeitung von Datenströmen im Dokumenten- und Output-Management zur Verfügung stellen. Gemeinsame Marketingkampagnen sollen die Akzeptanz von De-Mail als Alternative zum klassischen Briefversand erhöhen und den Markt erschließen.
So will die Deutsche Telekom unter anderem auf dem alljährlichen Technologieforum Comparting am 28. September 2012 in Böblingen den neuen Dienst vorstellen und praxistaugliche Wege zur schnellen, unkomplizierten Umsetzung in Unternehmen aufzeigen. Angekündigt ist in diesem Zusammenhang ein neues Softwaremodul von Compart, das der Anbieter von Output-Management-Lösungen ebenfalls auf dem Comparting erstmals präsentiert. 
Mit dem neuen Dienst der Telekom steht Unternehmen und Privatkunden ein weiterer Kanal für die rechtssichere elektronische Kommunikation zur Verfügung. Er ersetzt die bisher oft notwendige physische Unterschrift und bietet damit eine Alternative zu eigenhändig unterschriebenen Briefen und Faxen. Vor allem Firmen mit einem hohen Dokumentenaufkommen sollen dadurch Zeit und Geld sparen können. (pi)

Mehr Artikel

News

Der Mensch hinter dem Computer

Unter dem Motto „Der Mensch hinter dem Computer“ veranstalteten die Stadt Wien, das Bundesrechenzentrum, die Donau-Universität Krems und der Chaos Computer Club am 27. November gemeinsam das elfte govcamp vienna. Es diskutierten Vertreter und Vertreterinnen aus Verwaltung, Wissenschaft und NGOs sowie Bürger und Bürgerinnen virtuell über die Zukunft der digitalen Gesellschaft. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*