COPA-DATA und FH Salzburg starten gemeinsames Forschungsprojekt

Der Fokus des Projekts "SimuProd" liegt auf Datenintegration, virtueller Inbetriebnahme und simulationsgestützter Wartung von Produktionsanlagen für KMU. [...]

(c) COPA-DATA
Immer komplexer werdende Entwicklungs- und Fertigungsprozesse fordern effizientere Strategien bei der Inbetriebnahme und Wartung von Produktionsanlagen. „Außerdem steigen sowohl Zeit- wie Kostendruck in den Firmen“, weiß Simon Kranzer, Forscher und Lehrender am Studiengang Informationstechnik & System-Management der Fachhochschule Salzburg. Speziell Klein- und Mittelbetriebe hätten meist nicht genügend Ressourcen, um ihre Produktion zu verbessern. Deshalb startet der Studiengang gemeinsam mit dem Salzburger Softwarehersteller das Projekt „SimuProd“ mit Fokus auf Datenintegration, virtuelle Inbetriebnahme und simulationsgestützte Wartung von Produktionsanlagen. Forschungsmittel  kommen auch von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG).
„Mit SimuProd möchten wir Modelle erarbeiten, die dazu beitragen, die Planung, Erweiterung und Simulation einer gesamten Produktionsanlage zu verbessern“, erklärt Kranzer. Für den Einsatz in Großbetrieben gibt es bereits verschiedenste Simulationswerkzeuge und Softwareprogramme. Das Besondere an „SimuProd“ ist, dass Anwendbarkeit und Schulungsmöglichkeiten für Klein- und Mittelbetriebe im Vordergrund stehen.
Der offizielle Startschuss für das Projekt fand kürzlich an der Fachhochschule Salzburg statt. Doris Walter, Geschäftsführerin der Fachhochschule Salzburg, und Thomas Punzenberger, COPA-DATA Geschäftsführer, unterschrieben einen Kooperationsvertrag über eine Gesamtsumme von 530.000 Euro. SimuProd wurde auf der Grundlage von Forschungsergebnissen des Projektes „ZIIT – Simulation und automatisiertes Testen“, das von der Wirtschaftskammer Salzburg und fünf weiteren Unternehmen mit 500.000 Euro gefördert wurde, ins Leben gerufen.
Der Studiengang Informationstechnik & System-Management kooperiert schon seit mehr als zehn Jahren mit dem Unternehmen. So wurden eine Vielzahl von Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten für und mit COPA-DATA verfasst, Praktika in der Salzburger Firmenzentrale absolviert sowie gemeinsame Forschungs- und  Entwicklungsprojekte erfolgreich abgeschlossen. COPA-DATA ist außerdem einer der wichtigsten Arbeitgeber für Absolventen der Fachhochschule Salzburg in der Region. Neben SimuProd sind auch neue, ebenfalls von der FFG geförderte, Projekte im Bereich Geoinformatik und Bildung in Planung. (pi)

Mehr Artikel

Achim Wenning, Partner und Leiter des Beratungsbereichs CFO-Strategy & Organization bei Horváth & Partners (c) Horváth & Partners
News

Horváth-Studie: CFOs kommen bei Digitalisierung nur mühsam voran

Zwar haben viele CFOs durch die Corona-Pandemie erkannt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise hilfreich sein kann, dennoch werden Effizienzpotenziale aber meist unzureichend gehoben, da die Projekte zu häufig auf unteren Entwicklungsstufen verharren. Das sind Ergebnisse der CFO-Studie 2020 der Managementberatung Horváth & Partners, für die 200 Finanzentscheider befragt wurden. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*