CSR-Preis TRIGOS geht ins zehnte Jahr

Die österreichische Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften (Corporate Social Responsibility, CSR) geht im Jubiläumsjahr eine Kooperation mit der Europäischen Kommission ein. [...]

Preisträger des 10. TRIGOS haben damit die Chance, auch den ersten „European CSR-Award“ zu erhalten. Das Jubiläum ist für die Träger-Plattform aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft Anlass, auch die Vergabekriterien neu auszurichten und das ganzheitliche CSR-Engagement von Groß-, Mittel- und Kleinbetrieben zu bewerten sowie zudem erfolgreiche CSR-Partnerschaften von Unternehmen und ihren Stakeholdern vor den Vorhang zu bitten. 2013 wird zum bereits zweiten Mal ein TRIGOS in der Kategorie „Social Entrepreneurship“ vergeben.

Zusätzlich zum nationalen TRIGOS werden 2013 wieder Auszeichnungen auf regionaler Ebene in Ober- und Niederösterreich, Steiermark und Tirol verliehen. Verstärkt wird die langjährige Träger-Plattform 2013 auch durch die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000.

Als exklusiver Österreich-Partner des 2013 erstmals vergebenen „European CSR-Award“ der Europäischen Kommission bestätigt der TRIGOS die langjährige Vorreiterrolle als Wegbereiter für verantwortungsvolles Wirtschaften. Im Fokus des europäischen CSR-Awards stehen erfolgreiche Partnerschaften zwischen Unternehmen und nicht-unternehmerischen Stakeholdern. Die österreichischen Gewinner werden zusätzlich zur nationalen Preisverleihung im Rahmen einer EU-Gala in Brüssel im Juni 2013 geehrt.

Einreichungen für den TRIGOS 2013 sind ab sofort bis einschließlich 1. März 2013 möglich. Ausführliche Informationen, Zitate der Träger und eine Übersicht aller bisherigen Gewinner-Unternehmen finden sich unter http://www.trigos.at , auf der neu gestaltete TRIGOS-Website. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/csr-preis-trigos-geht-ins-zehnte-jahr/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*