DanubeIT und NETZWERK gründen gemeinsame Gesellschaft

Die NETZWERK GmbH mit Sitz in Stuttgart und München und die Danube IT Services Deutschland GmbH haben gemeinsam die Danube IT Services NETZWERK GmbH gegründet. [...]

Geschäftsführer der neuen Gesellschaft - v.l.n.r. Olaf Müller-Haberland
Geschäftsführer der neuen Gesellschaft - v.l.n.r. Olaf Müller-Haberland

In die neue Gesellschaft wird der Systemhausbereich der NETZWERK GmbH den Angaben zufolge vollständig eingebracht. Das Ziel ist zukünftig, unter dem Dach von DanubeIT zusätzlich auch Managed- und Cloud Services anzubieten. Darüber hinaus wird DanubeIT internationaler Partner der NETZWERK GmbH für den Vertrieb und der Implementierung seiner eigenen IT-Sicherheitslösung. Die Geschäftsleitung soll weiterhin bei Olaf Müller-Haberland und Hans-Baldung Luley bleiben.

Die NETZWERK GmbH wird sich zukünftig verstärkt der Entwicklung und der Vermarktung ihrer IT-Sicherheitslösung IT@WORK ProLog widmen. ProLog schützt Unternehmen bzw. Behörden gegen das Ausspionieren von sensiblen Informationen. Olaf Müller-Haberland, Geschäftsführer der NETZWERK GmbH: „Mit der DanubeIT haben wir  einen international agierenden Partner gefunden, mit dem wir einerseits unser Systemhausgeschäft weiter ausbauen und unseren Kunden ein starkes und zukunftsfähiges Serviceportfolio von der reinen HW- und SW-Lieferung /Implementierung über Managed Services bis zu Private-  und Public Cloud-Lösungen – z.B. ProLog als SaaS – anbieten können.“

Johann Ehm, Geschäftsführer von DanubeIT: „Durch die neuen Standorte und Mitarbeiter in Stuttgart und München können wir den wirtschaftlich sehr wichtigen Bereich Baden-Württemberg und Bayern noch besser abdecken. Außerdem werden wir durch die starken Partnerschaften mit EMC und HP unser Portfolio erweitern.“ (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/danubeit-und-netzwerk-grunden-gemeinsame-gesellschaft/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*