Darum sollten Sie Ihr neues Samsung Galaxy S20 besser retournieren

Etwas Besseres kommt schon sehr bald! [...]

Ein neues Galaxy ist viel früher auf dem Weg als üblich (c) Michael Simon/IDG

Wenn Sie gerade ein neues Android-Smartphone zu Weihnachten bekommen haben, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass es ein Samsung-Logo trägt. Das Galaxy S20 und das Note 20 gehören zu den besten Handys des Jahres 2020, und mit Samsungs sehr aggressiven Preisen zum Jahresende hat Ihr heimlicher Weihnachtsmann wahrscheinlich auch noch eine Menge Geld gespart. Aber vielleicht sollten Sie es zurückgeben, solange Sie noch können.

Ich bin nicht hier, um Ihnen zu sagen, dass Ihr neues Handy fehlerhaft oder kaputt ist – im Gegenteil, Sie werden es wahrscheinlich lieben. Samsungs Flaggschiffe sind seit Jahren führend in der Android-Welt, und die Displays, Kameras und das Design des S20 und Note 20 gehören zum Besten, was Sie derzeit bekommen können.

Aber wenn Sie nur noch ein paar Wochen Leben aus Ihrem alten Telefon herausquetschen können, dann ist ein neues viel früher als üblich auf dem Weg. Samsung hat so gut wie bestätigt, dass das neue Galaxy S21 im Januar auf den Markt kommen wird, nur ein paar Wochen von heute an und mehr als einen Monat früher als üblich. So wie es aussieht, werden Sie damit viel mehr bekommen als ein leicht aktualisiertes S20. Vom Prozessor über die Preisgestaltung bis hin zum Lineup gibt es mehr Gründe als je zuvor, auf das neue S21 zu warten, bevor Sie sich mit Ihrem neuen Galaxy-Handy einrichten.

Das Note 20 Ultra ist ein großartiges Smartphone, aber etwas Besseres steht schon in den Startlöchern (c) Ryan Whitwam/IDG

Ein besseres Galaxy in jeder Hinsicht

Wie das iPhone im September stellen Samsungs neue Galaxy-Handys den inoffiziellen Start des Android-Jahres dar. Normalerweise ist das im Februar oder März der Fall, so dass eine gemeldete Markteinführung im Januar wahrscheinlich bedeutet, dass etwas Größeres als gewöhnlich auf dem Weg ist. Basierend auf dem, was ich in den Leaks gesehen habe, entwickelt sich das S21 zu einem der schönsten Samsung-Handys seit Jahren, mit superschlanken Rändern, einem einzigartigen Kamera-Array, das einen viel kleineren Bump hat, und einigen sehr schönen Farboptionen.

Samsung wird wahrscheinlich wieder drei Modelle in sehr ähnlichen Größen wie das S20 auf den Markt bringen. Darüber hinaus wird sich Berichten zufolge einiges ändern. Gerüchte deuten auf ein besseres Kamerasystem hin, das den langsameren Autofokus des Note 20 nutzt, was einen großen Beitrag zur Behebung eines der größten Probleme des S20 leisten würde. Es wird auch erwartet, dass der Nachtmodus und der Zoom verbessert werden, zwei Kategorien, die beim S20 in die Spalte „gut – nicht gut“ fielen.

Basierend auf den Leaks, die wir gesehen haben, könnten das Samsung Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra besser sein als Ihr durchschnittliches jährliches Upgrade (c) Evan Blass/@evleaks

Ein neuer Prozessor, der sein Debüt im Galaxy S gibt, ist keine Überraschung, aber der Typ des Prozessors könnte es sein.Samsung wird seinen nächsten Exynos-Chip am 12. Januar vorstellen und könnte in diesem Jahr zum ersten Mal ein Galaxy-S-Handy mit Exynos-Prozessor auf den Markt bringen. Aber selbst wenn nicht, Qualcomms Snapdragon 888 entwickelt sich zu einem riesigen Sprung gegenüber dem 865, der mit der enormen Geschwindigkeit und Energieeffizienz mithalten könnte, die Apple mit dem fantastischen A14 Bionic im iPhone 12 gebracht hat.

Mit dem neuen Chip könnte ein Feature kommen, das Samsung traditionell für seine Note-Handys reserviert hat: S Pen-Unterstützung. Anfang des Monats bestätigte Präsident TM Roh Gerüchte, dass Samsung einige der „beliebtesten Features des Note auf andere Geräte in unserem Lineup“ bringen wird. Das bedeutet im Grunde, dass das Galaxy S21 mit ziemlicher Sicherheit S Pen-Unterstützung erhalten wird, ein Feature, das bei Samsungs Flaggschiff-Handy schmerzlich vermisst wurde.

Der Kamerabuckel sollte beim S21 deutlich weniger holprig sein (c) Michael Simon/IDG

Beim Note 20 Ultra hat Samsung die Latenzzeit des S Pen reduziert und einige beeindruckende Übersetzungs- und Spaßgesten hinzugefügt, die ihn auf ein neues Produktivitätsniveau bringen. Selbst wenn er nicht wie beim Note im Lieferumfang enthalten ist, wird der S Pen ein hervorragendes Zubehör für das Galaxy S21 sein, das es sofort jedem Galaxy-Handy überlegen macht, das vor ihm kam, einschließlich dem brandneuen, das Sie gerade bekommen haben.

Ein zusätzliches Jahr an Updates

Selbst wenn das Galaxy S21 keine neuen Funktionen hat, die Sie interessieren, gibt es immer noch einen Grund, Ihr S20 zurückzugeben und ein paar Wochen zu warten: Android.

Es ist kein Geheimnis, dass das Galaxy S21 das erste Smartphone sein wird, das mit Samsungs auf Android 11 basierender OneUI 3 ausgeliefert wird. Sie können es auch jetzt schon auf Ihr Galaxy S20 herunterladen, wenn Sie sich entscheiden, es zu behalten. Aber während die Android-Version bei den Galaxy-Geräten normalerweise ein nachträglicher Gedanke ist, hat sich das dieses Jahr geändert. Jetzt verspricht Samsung, drei „Generationen“ von Android-Updates zu unterstützen. Das bedeutet, dass Sie zwei weitere auf dem S20 bekommen (Android 12 im Jahr 2022 und Android 13 im Jahr 2023), während das S21 Updates bis hin zu Android 14 im Jahr 2024 bekommt.

Das neue S21 könnte einen S Pen haben und wird drei Jahre lang Android-Updates erhalten (c) Michael Simon/IDG

Das mag jetzt nicht viel erscheinen, aber in zwei Jahren wird es eine Menge bedeuten. Im Grunde geben Sie eine volle Android-Version und ein Jahr Sicherheitsupdates auf, nur um ein paar Wochen länger mit Ihrem neuen Smartphone arbeiten zu können. Das mag nicht viel erscheinen, aber diese paar Wochen werden im August 2024 sehr wichtig sein, wenn Android 14 erscheint und Ihr S20 es nicht bekommt. Wenn Sie einen Monat oder so warten, erhalten Sie ein zusätzliches Jahr an Updates. Das ist ein ziemlich überzeugender Kompromiss.

Verstehen Sie mich nicht falsch: Sie haben ein sehr gutes Smartphone in Ihrem Besitz. Aber wenn Sie es zurückgeben und nur ein wenig länger warten, können Sie ein viel besseres bekommen. Keine Sorge, ich werde der Person, die es für Sie gekauft hat, nichts davon erzählen.

*Michael Simon berichtet für PCWorld und Macworld über alles, was mit mobilen Geräten zu tun hat. Normalerweise findet man ihn mit der Nase in einem Bildschirm vergraben.


Mehr Artikel

News

TeamViewer kauft Linzer Xaleon

Das 2018 gegründete Linzer SaaS-Unternehmen Xaleon (vormals Chatvisor) wurde an das DAX-Unternehmen TeamViewer verkauft. Das Customer-Engagement-Lösung für mehr Kundenzufriedenheit ist dem Käufer einen zweistelligen Millionenbetrag zuzüglich eines signifikanten vierjährigen Cash-Earn-Outs wert. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*