Das war das ANECON Sommerfest 2016

Am Donnerstag, dem 30. Juni lud Anecon zum traditionellen Sommerfest. Diesmal stand der Abend im Zeichen von „König Fußball“. [...]

Das war das ANECON Sommerfest 2016 (c) Anecon
Das war das ANECON Sommerfest 2016

Rund 100 Gäste nutzten die Gelegenheit zum Netzwerken mit heimischen Vertretern der IT-Branche und genossen spielerische Einlagen und Momente, die das fußballerische Können aufblitzen ließen.
Unter dem Motto „Summer Kick-off“ wurde diesmal in die Marx Restauration im dritten Wiener Gemeindebezirk zu einem sportlichen Afterwork geladen. Heimische IT-Player liefen am Platz ein, tauschten sich über erfolgreiche taktische Spielzüge aus, amüsierten sich über Tor(!)heiten und feierten erzielte Goals.

Bei sommerlicher Atmosphäre genossen die Gäste spielerische Einlagen und Momente, die das fußballerische Können aufblitzen ließen. Es gab eine Torschusswand mit Radarmessung sowie eine Wuzzel-Station. Als besonderen Gast durften wir hier die Tischfußball-Weltmeisterin im Doppel Sophie Jobstmann begrüßen. Sie gab Tipps und Tricks für ein perfektes Kickerl und viele Mutige traten beim „Beat the Champ“ Contest gegen sie an. „Wer schafft es am schnellsten, der Weltmeisterin ein Tor zu schießen!“ war die Aufgabe. Der Gewinner brauchte exakt 1:15 min und durfte sich über einen Tischfußballtisch für zuhause bzw. fürs Büro freuen – ein Modell, dass im Nu aufgestellt, leicht und nachhaltig ist – nämlich aus Karton und dennoch voll einsatzfähig!
Mag. Hans Schmit, CEO von ANECON, betont im Live-Interview die Parallelen zu Fußball und Projektgeschäft: „Es geht um die Zielerreichung in einem klar definierten Zeitraum und einem abgegrenzten Spielfeld. Das erfordert Kompetenz, Talent, eine gute Vorbereitung, hartes Training, in der Ausführung einen validen Spielplan und natürlich ein gut eingespieltes Team.“ Für Hans Schmit bildet die ANECON Strategie 2020 die Basis dafür, im Jahr 2020 klar die Tabellenspitze anzuführen, unter den Top 100 Dienstleistern Österreichs zu sein, sowie weiterhin mit Qualität, Kompetenz, Innovation und Produktivität zu punkten.
In den nächsten Monaten steht einiges am Plan. Wir wollen neue Themen forcieren wie Smart Development und Smart Testing, DevOps – die Verschränkung von Test, Entwicklung und Betrieb, mit klarem Fokus auf Qualität und Time-to-Market sowie auch alles rund um Test Service Center. Hier gibt es konkrete Überlegungen ein physisches Test Service Center bei unserem Tochterstandort in Dresden aufzubauen.
Hans Schmit betont beim Sommerfest einmal mehr, dass der Schlüssel zur erfolgreichen Umsetzung von Projekten das Team ist. Ohne gut qualifizierte Spieler geht gar nichts, ohne sie erzielt man keine Tore. Das heißt konkret, dass wir bei ANECON darauf achten, dass unseren Mitarbeitern der notwendige Rahmen und die notwendigen Möglichkeiten geboten werden, sich stetig weiterzuentwickeln. Es gilt den Top-Leistungsanspruch von uns und unseren Kunden zu erfüllen. Dabei setzen wir auf Qualifizierungsprogramme. Hierzu haben wir das „TA-Curriculum“ gelauncht, der im September in die erste Runde geht. Damit senden wir ein wichtiges Signal an den Personalmarkt. Um zurückzukommen au die Fußballmetapher – wie ein Fußballverein investieren auch wir in unsere Mannschaft!
Anschließend gab es Anpfiff zum Gaberl(n)schmaus u.a. mit landestypischen Snacks aus den Ländern, die ab 21:00 das Viertelfinale eröffneten: Polen und Portugal.Stadionstimmung brachte auch die Fotobox, wo die Gäste ihr persönliches Fan-Foto im Stadion knipsen konnten. Wir danken allen Gästen für Ihr Kommen und diesen lustigen Abend.

Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.