Dell Fluid Cache für DAS 1.0 beschleunigt Datenzugriff

Die Version 1.0 von Dell Fluid Cache für DAS kombiniert Fluid-Cache-Software und Dell PowerEdge Server mit Express Flash PCIe SSDs sowie optional Dell-PowerVault-Speichersystemen, und soll so für eine deutliche Performance-Steigerung beim Datenzugriff sorgen. [...]

Die Version 1.0 von Dell Fluid Cache für DAS soll für eine deutliche Performance-Steigerung beim Datenzugriff sorgen. (c) Fotolia
Die Version 1.0 von Dell Fluid Cache für DAS soll für eine deutliche Performance-Steigerung beim Datenzugriff sorgen.

Dell Fluid Cache für DAS (Direct Attached Storage) sorgt mit einem ultraschnellen Caching-Pool für eine deutlich höhere Performance beim Schreib- und Lesezugriff verspricht das Unternehmen. Auch reine Read-Only-Cache-Lösungen sollen keine vergleichbare Leistung erzielen. Verantwortlich für die hohe Performance von Dell Fluid Cache für DAS ist die Kombination aus Hardware und Software. Kernstück bildet die Fluid-Cache-Software. Dazu kommen Express Flash PCIe SSDs, wie sie für ausgewählte Dell PowerEdge Server der 12. Generation verfügbar sind.

Mit Fluid Cache könnten Unternehmen die Zahl der Concurrent Database User um mehr als 60 Prozent steigern, bei einer gleichzeitigen Verdopplung der Zahl der Transaktionen pro Sekunde, so Dell. Durch die Aufzeichnung und Replikation aller Daten im Zwischenspeicher ist Fluid Cache den Angaben zufolge in der Lage, die durchschnittlichen Antwortzeiten bei Datenbanken ohne negative Einflüsse auf die Datenintegrität um bis zu 95 Prozent zu reduzieren. Fluid Cache sei außerdem applikationsunabhängig und erfordere keine Anpassung von Programmcode oder Tuningmaßnahmen.

Die ab sofort verfügbare Version 1.0 von Fluid Cache unterstützt DAS. In der nächsten Version ist auch der Einsatz mit SAN-Systemen wie den Dell Compellent Storage Arrays geplant. (pi)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*