Deloitte kooperiert mit Palo Alto Networks zur Erweiterung seiner Cybersicherheitsdienste

Mit der neuen Partnerschaft wird Palo Alto Networks zu einem strategischen Partner innerhalb des EMEA-Netzwerks von Deloitte. [...]

„Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, unseren Service zu verbessern." (c) FotolEdhar - Fotolia
„Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, unseren Service zu verbessern." (c) FotolEdhar - Fotolia

Unternehmen, die in der heutigen schnelllebigen digitalen Welt tätig sind, benötigen eine Cybersicherheitsstrategie, die in der Lage ist, immer raffiniertere Bedrohungen zu bekämpfen. Zusammenarbeit ist in der Cybersicherheitsbranche der Schlüssel zur Entwicklung und Implementierung der bestmöglichen Lösungen, um dem Gegner immer einen Schritt voraus zu sein. Aus diesem Grund hat sich das EMEA Cybersphere Center von Deloitte mit dem Palo Alto Networks zusammengeschlossen, um sein Portfolio an Managed Security Services für Kunden sowohl in Spanien als auch in seinem gesamten globalen Netzwerk zu erweitern. Im Rahmen der Partnerschaft wird das EMEA Cybersphere Center von Deloitte nun die Lösungen Cortex XDR, Cortex XSOAR (ehemals Demisto) und Prisma Cloud in seinen Sicherheitskatalog integrieren.

Durch diese Vereinbarung kann das EMEA Cybersphere Center von Deloitte auf ein technologisches Setup zurückgreifen, um Aufgaben der Sicherheitsorchestrierung, Automatisierung, Überwachung und Reaktion auszuführen. Dies macht es laut Aussendung möglich, die anspruchsvollsten Bedrohungen zu bewältigen, die in jeder Umgebung erkannt werden.

Die Technologie von Cortex XSOAR zur Orchestrierung, Automatisierung und Reaktion auf Sicherheitsbedrohungen wurde auch im eigenen Sicherheitsoperationszentrum von Deloitte implementiert. Das Expertenteam kann somit seine derzeitigen Fähigkeiten erweitern und sich letztendlich besser darauf vorbereiten, immer komplexere Cybersicherheitsbedrohungen im Auftrag der Kunden zu bekämpfen.

Die Integration von Cortex XDR und Prisma Cloud in das Managed Services-Portfolio von Deloitte ermöglicht es dem Unternehmen auch, seine Fähigkeiten zur Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen zu verbessern. Dies gilt sowohl in lokalen Umgebungen als auch in Infrastrukturen, die in Public-Cloud-Umgebungen eingesetzt werden, einschließlich Container und serverlose Funktionen. Darüber hinaus bietet Prisma Cloud verschiedene Tools zur Überwachung der Sicherheitslage dieser Infrastrukturen und gewährleistet gleichzeitig die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften für die Kunden.

César Martín Lara, Risk Advisory Partner, der die Cybersicherheitspraxis von Deloitte leitet, kommentierte: „Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, unseren Service zu verbessern und die besten Technologien zur Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen mit der Entwicklung technologischer Prozesse und der Erfahrung unserer Fachleute in allen Bereichen der Cybersicherheit zu kombinieren. Dies ist ein Riesenschritt nach vorne für unsere Marktwachstumsstrategie.“

Christian Hentschel, President von Palo Alto Networks EMEA, fügte hinzu: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Deloitte. Wir helfen dem Unternehmen bei der Bereitstellung verbesserter SOAR-Fähigkeiten durch die Implementierung unserer Technologie in seinem Security Operations Center. Dies umfasst auch Services rund um unsere umfassenderen Cortex- und Prisma-Cloud-Lösungen. Gemeinsam freuen wir uns darauf, Kund


Mehr Artikel

Stefan Bauer, Direktor der Talent Garden Innovation School in Wien
News

21 Stipendien für krisensichere Jobs

In der Coronavirus-Pandemie haben sich „Digital-first“-Unternehmen als besonders anpassungsfähig erwiesen. Dieses wertvolle Knowhow nicht nur in klassischen Technologieunternehmen benötigt, sondern in fast jeder Branche. Mit qualifizierten Mitarbeitenden lässt sich die Krise besser bewältigen als ohne. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*