Der Arbeitsplatz der Zukunft komplett aus der Cloud

Am 29. November 2018 präsentieren die Spezialisten für digitale Arbeitsplätze der HATAHET productivity solutions im Enterprise Training Center (ETC) in Wien den Workplace der Zukunft mit Microsoft Cloud, Office 365 und Azure. [...]

Nahed Hatahet: "Es geht nicht mehr darum, Server zu betreiben, sondern eine Office 365- und Azure-Architektur zu designen. Wir zeigen, wie Kunden die Cloud betreiben können, ohne dass sie selbst von der Cloud getrieben werden." (c) Hatahet
Nahed Hatahet: "Es geht nicht mehr darum, Server zu betreiben, sondern eine Office 365- und Azure-Architektur zu designen. Wir zeigen, wie Kunden die Cloud betreiben können, ohne dass sie selbst von der Cloud getrieben werden." (c) Hatahet

Die Zukunft des Digitalen Arbeitsplatzes liegt in der Cloud. Diese Erkenntnis hatten die Information Worker aus der DACH-Region bereits im Jahr 2014, wie die IDC-Studie „Future Business World 2025 – Wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändert“ zeigt. Gleichzeitig sahen sich damals ein Drittel der befragten Unternehmen dafür noch nicht bereit.

Das IDG Research-Whitepaper „Arbeitsplatz der Zukunft“ aus dem Jahr 2017 spezifiziert die Anforderungen, die Mitarbeiter an den Digitalen Workplace stellen: Ganz oben auf der Wunschliste stehen „umgebungsintelligente IT-Systeme“, mit denen die Mobilität der Nutzer automatisch unterstützt werden sollen. Auf Platz zwei landen die aktuellen Trendthemen wie künstliche Intelligenz und Augmented Reality. Als dritter Punkt folgen personalisierte Lösungen, die jedoch weitgehend standardisiert und damit einfach zu nutzen sind. Und am wichtigsten: All das soll aus der Cloud kommen, was bis dato eine massive Herausforderung an die Technologie und die Organisation darstellte.

Dass der Arbeitsplatz der Zukunft, der komplett aus der Cloud kommt, im Jahr 2018 keine Zukunftsmusik mehr ist, sondern gelebte Wirklichkeit, beweisen die Experten von HATAHET am 29. November 2018 im Wiener Enterprise Training Center. „Viele Cloud-Komponenten, die für den Digitalen Arbeitsplatz der Zukunft notwendig sind, waren in der Vergangenheit noch nicht reif für den Einsatz im Arbeitsalltag. Im Gegensatz zu anderen Lösungspartnern haben wir bewusst und gezielt gewartet, bis alle Bausteine des Digital Workplace aus der Cloud die nötige Qualität und den nötigen Reifegrad besitzen“, sagt Nahed Hatahet, Gründer und Geschäftsführer von HATAHET productivity solutions. „Ein typisches Beispiel sind Microsofts Services im Bereich Video, die in der Vergangenheit über einen wenig brauchbaren Zustand nicht hinausgekommen sind. Erst mit dem Service „Microsoft Stream“ besitzt das Unternehmen eine gereifte Alternative zu YouTube und anderen führenden Plattformen.“

Ein weiteres Indiz dafür, dass der Arbeitsplatz der Zukunft bereits einen hohen Reifegrad erreicht hat, ist die neue Nutzeroberfläche des neuen Office 365 SharePoint Online und der neuen SharePoint 2019-Technologien – Stichwort „Modern UI“. „Die Oberflächen waren bis dato überfrachtet und sind damit im Widerspruch zu User-Bedürfnissen wie intuitive Benutzung und einfaches Handling gestanden. Mit dem Modern UI ist die Software ein großes Stück intuitiver und übersichtlicher geworden“, so Nahed Hatahet.

Ready-to-use-Bausteine und intelligentes IT-Betriebsmodell

HATAHET zeigt in diesem Workshop, wie Unternehmen Microsoft Office 365 und Azure professionell einsetzen können, um die eigene Produktivität ganzheitlich zu steigern. Dabei setzt der Transformationsexperte auf Bausteine, die sich sofort einsetzen lassen.

Die Besucher können bei dieser Veranstaltung also live den digitalen Arbeitsplatz mit Office 365 erleben und dabei lernen, wie die zahlreichen Werkzeuge zusammenhängen und optimal in Unternehmen eingeführt werden können. Sie erfahren dabei auch, wie HATAHET die hauseigene Organisation und Zusammenarbeit mit modernen Features optimiert.

Ein wesentlicher Punkt des Events ist die Erkenntnis, dass nicht jedes Tool für jeden Einsatz geeignet ist. „Microsoft bringt zum Beispiel mehrere Aufgabenmanagementlösungen als Cloud-Services heraus. Schaltet man jedes dieser Services frei, hat man sehr schnell einen Service-Wildwuchs. Daher ist unsere Beratung so wertvoll: Wir wissen, wann welche Features herauskommen, wir nehmen jedes Tool genau unter die Lupe und gewinnen dadurch ein klares Bild darüber, welches Tool das Beste für den jeweiligen Einsatz ist und wie sich die Produkte im Zusammenspiel bewähren“, sagt der Transformationsexperte Nahed Hatahet.

Michael Swoboda, Geschäftsführer von ETC, ergänzt: „Das beste System bringt dem Unternehmen nur etwas, wenn die Mitarbeiter und IT-Pros gerne damit arbeiten. Erst dann kann das Potenzial voll ausgeschöpft werden. Um das zu ermöglichen, bieten wir unter dem Motto ‚Ich lerne, wie ich will‘ für jeden Lerntypus und jede Zielgruppe zeitgemäße Lern-Formate an.“

Das Event am 29. November spricht auch die technologischen Voraussetzungen für den Arbeitsplatz der Zukunft in Form des IT-Betriebsmodells an. Hatahet: „Es geht nicht mehr darum, Server zu betreiben, sondern eine Office 365- und Azure-Architektur zu designen. Wir zeigen, wie Kunden die Cloud betreiben können, ohne dass sie selbst von der Cloud getrieben werden.“

Den Workshop bestreiten Geschäftsführer Nahed Hatahet und die HATAHET-Digital Workplace-Spezialisten Markus Reisinger und Michael König. Im Anschluss daran gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen.

Die Besucher der Veranstaltung – von IT-Managern bis zu Pros mit strategischer Ausrichtung – werden mit dem Wissen an ihren eigenen Arbeitsplatz zurückkehren, dass sich der Digital Workplace, wenn gewünscht, bereits heute ausschließlich mit Cloud-Services realisieren lässt und dass die dafür notwendigen Komponenten in Sachen Reifegrad durch die Bank startklar sind.

Das Event auf einen Blick

Titel des Events: Modern Workplace mit Office 365 und Azure
Datum & Uhrzeit: Donnerstag, 29. November 2018, 17.30 bis 19.45 Uhr
Ort: ETC – Enterprise Training Center, Modecenterstraße 22/Office 4, 5. Stock, 1030 Wien
Veranstalter: HATAHET productivity solutions
Vortragende: Markus Reisinger (Lead Architect | Digital Workplace Solutions bei HATAHET); Michael König (Lead Developer | Digital Workplace Development bei HATAHET) und Nahed Hatahet (CEO bei HATAHET sowie Produktivitätsberater für den Arbeitsplatz der Zukunft)
Zielgruppen
: IT-Manager, IT-Projektmanager, IT-Pros mit strategischer Ausrichtung
Anmeldung und weitere Infos: https://www.hatahet.eu/event-modern-workplace-mit-office365-und-azure-am-29-11-2018

Werbung

Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .