Der Microsoft-BH für gestresste Frauen

Sony patentiert eine intelligente Perücke – Microsoft arbeitet angeblich an einem intelligenten BH. [...]

Ein BH mit mehreren Sensoren
Ein BH mit mehreren Sensoren

Die Forscher bei Microsoft haben laut Neowin einen „intelligenten BH“ entwickelt. Dazu misst der BH via EKG-Sensor die Herzfrequenz und gleicht diese über weitere Sensoren mit der Feuchtigkeit der Haut und den Körperbewegungen ab. Ein Sensor misst dabei die elektrische Leitfähigkeit der Haut. Beschleunigungs- und Bewegungssensoren sind ebenfalls im Korb.

Microsoft-Wissenschaftler und Mitarbeiter der Rochester-Universität haben emotionale Spannungen bei Menschen untersucht. Bekanntlich können Spannungen bei gewissen Menschen auch zu unüblichem Essverhalten führen.

Die Probandinnen mussten regelmässig ihre aktuelle Stimmung ertragen und diese via Bluetooth über eine Windows-Phone-App in die Microsoft Azure Cloud übetragen. Die gesammelten Daten wurden ausgewertet und visualisiert, damit die Trägerin auf dem Smartphone jederzeit sehen konnte, ob sie wirklich Hunger hat oder nur unter einer durch Stress ausgelösten „Fressattacke“ leidet.

Nach vier Stunden machte allerdings der Akku im Büstenhalter jeweils wieder schlapp. In 75 Prozent der Fälle, sagten Probandinnen, hätte die Esslust mit dem Ärgernis eine Bewandtnis gehabt.

* Simon Gröflin ist Redakteur der Schweizer Computerworld.


Mehr Artikel

Tina Stewart leitet den Bereich Global Market Strategy für Cloud Protection und Licensing bei Thales. (c) Thales
Kommentar

Die Zukunft der Datensicherheit

IT-Sicherheitsabteilungen sind in diesem Jahr gefordert wie vielleicht noch nie und sind entsprechend ausgelastet. Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich daran zu erinnern, dass die Auseinandersetzung mit der langfristigen Sicherheit von Daten der Schlüssel zum Aufbau einer Zukunft ist, der wir alle vertrauen können. Ein Kommentar von Tina Stuart. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*