Design und Leistung: All-in-One iMac Pro für professionelle Anwender

Mit Xeon-Prozessoren mit bis zu 18 Kernen, bis zu 22 Teraflops Grafikleistung und einem brillanten 27 Zoll Retina-5K-Display ist der neue iMac Pro der schnellste und leistungsstärkste Mac aller Zeiten. [...]

Ausgestattet mit vier Thunderbolt-3Ports können bis zu zwei High-Performance-RAID-Arrays und zwei 5K-Displays gleichzeitig am iMac Pro angeschlossen werden. © Apple
Ausgestattet mit vier Thunderbolt-3Ports können bis zu zwei High-Performance-RAID-Arrays und zwei 5K-Displays gleichzeitig am iMac Pro angeschlossen werden. © Apple

Beim neuen iMac Pro habe man alles komplett überarbeitet, um eine Leistung liefern zu können, die weit über das hinausgehe, was man bei einem All-In-One-Rechner für möglich gehalten habe, ist John Ternus, Bereichsleiter Hardware Engineering bei Apple vom neuen Profi-Gerät überzeugt, das zudem Leistung auf Workstation-Niveau mit iMac-Design kombiniere.
Mit Prozessoren der nächsten Generation, einem Retina-5K-Display, der leistungsstärksten Grafik, die es je in einem Mac gab, rschnellem Speicher und fortschrittlicher I/O, wurde der iMac Pro für anspruchsvolle Pro-Workflows entwickelt. Mit einem neuen Wärmemanagement bietet der iMac Pro bis zu 80 Prozent mehr Kühlleistung ohne das bekannte dünne und nahtlose Aluminium- und Glasgehäuse ändern zu müssen.
Der iMac Pro ist am Rand immer noch nur 5mm dünn und wird in einem neuen Finish in Space Grau mit dazu passenden Magic Keyboard, Magic Mouse und einem optionalen Magic Trackpad ausgeliefert. Das bisher beste Mac-Display mit 500 Nits Helligkeit, einem großen P3-Farbraum und Unterstützung für eine Milliarde Farben liefert ein lebendiges und lebensechtes Bilderlebnis.
Der iMac Pro verfügt außerdem über vier Mikrofone mit Beamforming-Technologie, eine neue 1080p-FaceTime-HD-Kamera mit verbesserter Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen und neue Lautsprecher, die bis zu 50 Prozent lauter sind.
Beeindruckende Grafikleistung
Mit einem Rechenkern der nächsten Generation und bis zu 16 GB On-Pack-High-Bandwidth-Memory (HBM2) bietet der iMac Pro mit der Vega GPU bis zu 11 TeraFLOPS Rechenleistung mit einfacher Präzision für Echtzeit-3D-Rendering und VR mit hoher Bildrate. Und für halbgenaue Präzisionsberechnungen, ideal für maschinelles Lernen, liefert iMac Pro eine Leistung von bis zu beeindruckenden 22 TeraFLOPS.
Der iMac Pro unterstützt außerdem bis zu 4 TB SSD und bis zu 128 GB ECC-Speicher und mit vier Thunderbolt-3-Ports können bis zu zwei Hochleistungs-RAID-Arrays und zwei 5K-Displays gleichzeitig angeschlossen werden. Zum ersten Mal auf einem Mac bietet iMac Pro 10Gb Ethernet für eine bis zu zehn mal schnellere Netzwerkverbindung.


Mehr Artikel

Es liegt in der Verantwortung der Unternehmensleitung, ihre IT-Teams mit entsprechenden Lösungen, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten auszustatten. (c) contrastwerkstatt - Fotolia
Kommentar

Wie Unternehmen auch nach der Krise die optimale Customer Experience erzielen

Der Druck auf IT-Abteilungen steigt: Sie sind weiterhin dafür verantwortlich, die reibungslose Funktionsfähigkeit von IT-Infrastrukturen und Anwendungen sowie IT-Sicherheit zu gewährleisten. Dies ist nötig, um nicht nur der verstreuten Belegschaft eine zufriedenstellende Digital Experience zu bescheren, sondern auch, um den sich verändernden Kundenerwartungen gerecht zu werden. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*