Deutschen Telekom: René Obermann ist gegangen

Der bisherige Finanzvorstand Timotheus Höttges übernimmt den Vorstandsvorsitz von René Obermann, Thomas Dannenfeldt wird neuer Finanzvorstand. [...]

Führungswechsel bei der Deutschen Telekom. (c) Deutsche Telekom
Führungswechsel bei der Deutschen Telekom.

René Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, ist zum 31. Dezember 2013 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgeschieden. Nach 16 Jahren Tätigkeit für die Deutsche Telekom, davon sieben Jahre an der Spitze des Unternehmens und elf Jahre Zugehörigkeit zum Vorstand, möchte er wieder näher an das operative Geschäft rücken und noch stärker unternehmerisch geprägte Aufgaben übernehmen. Er übergibt seine Aufgaben an den bisherigen Finanzvorstand Timotheus Höttges.

Höttges arbeitet seit dem Jahr 2000 für die Deutsche Telekom. Bei deren deutscher Mobilfunktochter war er zunächst Finanzgeschäftsführer, später übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung, bevor er 2004 Vertriebs- und Servicechef für die europäischen Mobilfunkaktivitäten der Deutschen Telekom wurde. Im Dezember 2006 wurde er Konzernvorstand für das deutsche Festnetzgeschäft, im März 2009 rückte er an die Spitze des Finanzressorts. Den Führungswechsel hatte der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG bereits vor einem Jahr beschlossen.

Neuer Finanzvorstand wird zum 1. Januar 2014 Thomas Dannenfeldt, der zuletzt als Geschäftsführer Finanzen und Controlling für die Deutschlandtochter des Konzerns tätig war. (pi/rnf)

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .