Deutscher Branchenmonitor: Bis Jahresende geht es aufwärts

Die deutsche ITK-Branche scheint von einer Krise weit entfernt. Der Branchenverband Bitkom hat seine Prognose deutlich nach oben korrigiert. [...]

Mit der deutschen IKT-Industrie geht es aufwärts. (c) Archiv
Mit der deutschen IKT-Industrie geht es aufwärts.

Erstmals werden die Anbieter hierzulande über 150 Mrd. € umsetzen, prognostizierten die Marktbeobachter. Zudem sollen 2012 rund 10.000 neue Stellen in der Branche entstehen. Allerdings brauen sich die ersten dunklen Wolken über dem Markt zusammen. Die Geschäfte von Branchen-Schwergewichten wie IBM, Microsoft und Intel laufen nicht mehr ganz so rund wie noch vor einigen Quartalen. Und auch die Aussichten für die deutsche Wirtschaft, die sich lange gegen die Krise gestemmt hat, sehen für das kommende Jahr alles andere als rosig aus.

Viele Experten und auch die Bundesregierung haben ihre Wachstumsprognosen heruntergeschraubt. Für die IT-Anbieter heißt es deshalb jetzt, sich für die stürmischen Zeiten richtig zu positionieren – am besten als Innovator und Treiber für das Business. So lässt sich zum Jahresende Schwung aufnehmen, der dann hoffentlich auch für den Start ins neue Jahr neue Hoffnung gibt.

*Martin Bayer ist Redakteur unserer Schwesternzeitschrift Computerwoche.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/deutscher-branchenmonitor-bis-jahresende-geht-es-aufwarts/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*