Deutschland: Spielekonsolen sind Verkaufsschlager

Der Umsatz mit stationären und portablen Spielekonsolen ist in Deutschland im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 825 Mio. Euro geklettert. [...]

Spielkonsolen werden weiterhin beliebter (c) CC0 Public Domain - pixabay.com
Spielkonsolen werden weiterhin beliebter

Im Vergleich zu 2014 entspricht dies einer Steigerung um sieben Prozent. Damals wurden noch 774 Mio. Euro in diesem Bereich umgesetzt. Insgesamt spielen 15,6 Mio. Menschen in Deutschland auf stationären Spielekonsolen, 8,3 Mio. auf portablen Konsolen, wie der http://biu-online.de/ - external-link>Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) bekannt gegeben hat.

„Die aktuelle Generation der Spielekonsolen ist in Deutschland besonders beliebt. Die Gründe hierfür sind die große Auswahl an Spielen – von Download-Titeln kleinerer Entwicklerteams bis zu den großen Blockbustern -, die unkomplizierte Möglichkeit online miteinander zu spielen, die Unterstützung vieler weiterer Entertainment-Dienste und die Vorfreude auf Virtual-Reality-Brillen mancher Geräte“, so BIU-Geschäftsführer Maximilian Schenk zur aktuellen Marktentwicklung.

Insgesamt ist der Markt für Computer- und Videospiele 2015 um 4,5 Prozent auf 2,81 Mrd. Euro gewachsen. Ohne Spielekonsolen betrug der Umsatz mit Games 1,99 Mrd. Euro. Im Vergleich zu 2014 ist das eine Steigerung um 3,5 Prozent. Der meiste Umsatz wurde mit Spielen für PC, Konsolen und Mobilgeräte erwirtschaftet. Insgesamt waren dies 1,21 Mrd. Euro. Besonders stark ist im vergangenen Jahr der Umsatz mit virtuellen Gütern und Zusatzinhalten gestiegen. Im Vergleich zu 2014 ist dieser Teilmarkt um 18 Prozent auf 562 Mio. Euro gewachsen. Auch der Umsatz mit Spiele-Abonnements erhöhte sich um fünf Prozent auf 145 Mio. Euro. (pte)

Werbung

Mehr Artikel

Marilies Rumpold-Preining, Cloud & Solution Leader bei IBM Austria
News

„KI für alle verständlich machen“

Unlängst hat IBM eine neue cloudbasierte Software vorgestellt, die systematische Fehler in Daten und KI-Modellen aufdecken, Anpassungen empfehlen und für mehr Transparenz bei Künstlicher Intelligenz sorgen soll. Marilies Rumpold-Preining, Cloud & Solution Leader bei IBM Austria, gibt Einblick in die neuen Dienste. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.