devjobs expandiert nach Deutschland

Das Linzer Start-up devjobs.at hat sich nach nur einem Jahr zum größten, heimischen Job- und Karriereportal für Entwickler und IT-Spezialisten entwickelt. Für eine schnellere Expansion nach Deutschland unterstützen nun namhafte Business Angels das junge Unternehmen mit frischem Kapital in sechsstelliger Höhe. [...]

Markus Puckmayr und Klemens Schreiber (c) devjobs.at
Markus Puckmayr und Klemens Schreiber (c) devjobs.at

Das Gründer-Duo Klemens Schreiber und Markus Puckmayr konnte bis dato sowohl die Produktentwicklung als auch die Marktbearbeitung ohne Fremdfinanzierung stemmen. Nun will man mit der Hilfe der Business Angels Florian Bauer (Tech-Incubator “Moonholding”), Patrick Pöschl (Unternehmer und Business Angel) und Max Stoiber (Open Source Developer und Gründer) den Deutschen Markt aufrollen. Diese erfahrenen Tech-Experten würden aufgrund ihrer technischen Führungsrollen das Thema IT-Recruiting sehr gut verstehen, aber auch fundiertes Wissen zum Aufbau von Tech-Unternehmen haben, erklärt das Gründerteam von devjobs.at den Schritt.

Massiver Bedarf in Deutschland nach IT-Fachkräften

Der Bedarf nach IT-Fachkräften zieht in Deutschland ähnlich stark an wie in Österreich. Vor allem in den Ballungszentren München, Berlin, und Hamburg, aber auch in kleineren Städten wie Aachen oder Heidelberg sind Entwickler Positionen massiv unterbesetzt. Die Daten würden zeigen, dass neben Javascript und Java vor allem Positionen in Python durch die Decke gingen. “Durch den massiven Bedarf an AI Data Scientists gewinnen Programmiersprachen wie Python oder Scala an besonderem Anreiz. Man merkt, dass vor allem deutsche Unternehmen hier trotz Corona massiv investieren” so Puckmayr.

Etabliert in Österreich – Expansion nächster logischer Schritt

Im vergangenen Jahr erreichte das Unternehmen auf seinem Heimatmarkt operative Profitabilität. Mehr als 20.000 Entwickler nutzen monatlich die Plattform für IT-Talente und werden mit 3.000 Tech-Arbeitgebern auf einfache Art und Weise vernetzt. Puckmayr: „Der akute Fachkräftemangel, der in Österreich und gleichermaßen in Deutschland gegeben ist, erfordert innovative Lösungen, vor allem im IT-Recruiting Bereich. Die große Nachfrage von Deutschen DEVs, wann wir das Service auch in Deutschland anbieten, hat uns zusätzlich bestätigt, mit devjobs.de schnellstmöglich zu starten.”

Warum Deutschland ein weiteres Jobportal benötigt, begründet man mit den bei klassischen Inseraten unbefriedigenden Ergebnissen für Entwickler. Wechselbereite Software-Entwickler finden erst über Umwege zum passenden Job, während Arbeitgeber lange auf passende Bewerber warten. Auf devjobs hingegen bekommen Programmierer direkte Einblicke in hunderte Entwicklungsabteilungen. Zusätzlich unterstützt eine auf künstliche Intelligenz basierende Such- und Matching Technologie dabei, Entwicklern schneller zum passenden Job und Firmen zum passenden IT-Spezialisten zu verhelfen,” erklärt Co-Founder und CTO Klemens Schreiber die Vorteile von seinem Portal.

Mit der Expansionsfinanzierung will devjobs nun sein Wachstum beschleunigen und sich innerhalb der kommenden fünf Jahre als Marktführer im IT-Fachkräfte-Recruiting für Deutschland und Österreich etablieren. Das Unternehmen beschäftigt aktuell sechs Mitarbeiter in Österreich und wird das Wachstumskapital in die Vergrößerung des Teams und technologische Neuerungen investieren. devjobs zählt bereits hunderte kleinere und mittlere Unternehmen, sowie Konzerne wie etwa FREQUENTIS, ATOS, KTM, TTTech zu seinen Kunden.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*