Die Blockchain verändert die Dokumentenrevision

Das Softwarebüro Krekeler hat die Blockchain-Technologie für seine Dokumentenmanagementlösung (DMS) Office Manager nutzbar gemacht und bietet manipulationssichere Dokumentenrevision in der verteilten Blockchain. [...]

Screenshot des Office Manager 18.0, der jetzt manipulationssichere Dokumentenrevision dank Blockchain-Technologie unterstützt.
Screenshot des Office Manager 18.0, der jetzt manipulationssichere Dokumentenrevision dank Blockchain-Technologie unterstützt. (c) Softwarebüro Krekeler

 „Entwickelt als technische Grundlage für die Verwaltung der Kryptowährung, lässt sich die Blockchain–Technologie überall dort nutzen, wo Informationen übermittelt werden“, sagt Harald Krekeler, Geschäftsführer des Softwarebüros Krekeler und erklärt: „Unternehmen müssen wichtige Dokumente rechtssicher aufbewahren und die Integrität sowie Authentizität dieser Unterlagen über die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist hin wahren. Genau diese Herausforderung kann im Dokumentenmanagement mit Hilfe der Blockchain–Technologie bewältigt werden. Ein Vertrag, der heute abgeschlossen wird, verbleibt damit zwar lokal auf dem Rechner des Anwenders, die Beschreibungen sowie Hash-Werte der Dokumentdatei werden aber in der von uns entwickelten Documentchain in einem gut verschlüsselten Datenblock hinterlegt. Zu jedem späteren Zeitpunkt kann zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass dieser Vertrag im Moment des Speicherns in genau dieser Fassung vorhanden war.“

Damit erlaubt die Documentchain (https://dms.cash/de/) die Speicherung von Revisionsinformationen der weiterhin lokal auf dem Rechner des Anwenders verbleibenden Dokumente in einer öffentlichen Blockchain. Zudem werden die hinterlegten Informationen automatisch mit Zeitstempel und Transaktionsdaten versehen. Zu jedem späteren Zeitpunkt kann zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass ein Dokument im Moment des Speicherns in genau dieser Fassung vorhanden war. „Und genau das macht die Blockchain im Allgemeinen und unsere Documentchain im Besonderen so wertvoll: Die Informationen können nachträglich nicht verändert werden“, betont Krekeler den großen Nutzen der neuen Technologie. 

Ihr volles Potenzial wird die Blockchain–Technik laut Hype Cycle Report 2019 des Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner zufolge, wohl in fünf bis zehn Jahren entfalten und die Wirtschaftswelt revolutionieren. Dass die Zukunft der Blockchain gehört, sehen laut Gartner auch CIOs so: 60 Prozent gehen laut der Gartner-Studie davon aus, dass ihr Unternehmen in den nächsten drei Jahren mit der Blockchain–Technologie arbeiten wird. Auch die Documentchain erfreut sich steigender Beliebtheit: Im Laufe der letzten Monate haben sich zunehmend Miner und Betreiber von Masternodes gefunden. „Besonders erfreulich ist, dass mittlerweile regelmäßig Dokumente hinterlegt werden. Es sind jetzt nicht mehr nur Office–Manager–Anwender, sondern auch Nutzer der Wallet-Software DMS Core“, freut sich Krekeler.

Weitere Informationen finden Interessierte unter https://dms.cash/de/ sowie www.officemanager.de.

Werbung


Mehr Artikel

News

Ab sofort ist Surface Pro X in Österreich verfügbar. Es vereint Always-On-Konnektivität und hochwertige Verarbeitung in einem ultraleichten und schlanken Formfaktor für den mobilen Einsatz. […]

News

ERP Booklet 2020: 252 Systeme und 200 Anbieter im Vergleich

Damit das Zusammenspiel von Unternehmensführung, IT und den jeweiligen Fachbereichen optimal gelingt, müssen Enterprise Resource Planning-Systeme perfekt zum Unternehmen passen. Das ERP Booklet 2020 bietet eine aktuelle ERP-Marktübersicht und vereinfacht die Marktsondierung bei der Suche nach dem passenden System und Anbieter. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .