Dolphin Technologies erhält Staatswappen für außerordentliche Leistungen

Der Wiener Telematik-Spezialist Dolphin Technologies ist nun ein "staatlich ausgezeichnetes Unternehmen". Dem Technologie-Unternehmen wurde das österreichische Staatswappen für außergewöhnliche Leistungen um die österreichische Wirtschaft verliehen. [...]

Staatssekretär Harald Mahrer; Harald Trautsch
Staatssekretär Harald Mahrer; Harald Trautsch
Das österreichische Staatswappen und der Titel „Staatlich ausgezeichnetes Unternehmen“ werden vom Bundesministerium für Wirtschaft an Unternehmen verliehen, die sich „durch außergewöhnliche Leistungen um die österreichische Wirtschaft Verdienste erworben haben und in ihrer Branche eine führende und geachtete Stellung einnehmen“. Die feierliche Verleihung durch Staatssekretär Harald Mahrer fand am 19. Oktober 2016 im Wirtschaftsministerium in Wien statt. 
Harald Trautsch, CEO von Dolphin Technologies: „Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung, die uns vor allem aufgrund unserer führenden Position in der Branche, der hohen Innovationskraft und dem wirtschaftlichen Wachstum verliehen wurde. Gleichzeitig sehen wir sie als Ansporn uns ständig weiterzuentwickeln und auch in Zukunft einen wertvollen Beitrag für die heimische Wirtschaft zu leisten.“
Das IT-Unternehmen wurde 2001 in Wien gegründet und entwickelt Produkte und Services für den Kfz-Versicherungs- und Automobilmarkt. Dolphin ist mit der automatischen Meldung von Autounfällen und der Berechnung von fahrverhaltensabhängigen Versicherungstarifen Marktführer im deutschsprachigen Raum. Mit der Übernahme der Digital-Agentur Blue Monkeys im Februar 2016, erweiterte Dolphin sein Portfolio und arbeitet an weiteren online-basierten Services für Kfz-Versicherungen.

Werbung


Mehr Artikel

Ein PwC-Bericht attestiert einen 81-prozentigen Rückgang und bestätigt auch massive Erfolgsskepsis auf Investorenseite. (c) pixabay
News

VR-Investitionen 2018 stark eingebrochen

Die Investitionen in das einstige Trendthema Virtual Reality (VR) sind laut PwC 2018 rapide eingebrochen. Diese Entwicklung hat vor allem viele jüngere Startups in und rund um Hollywood hart getroffen, die sich vom anfänglichen Hype um VR-Brillen und Co den endgültigen wirtschaftlichen Durchbruch erhofft hatten. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .