Dreharbeiten für ISHAP in der Seestadt Wien

Ende Juli begannen die Dreharbeiten zu einem Image-Video für die ISHAP Gebäudedokumentations GmbH in Wien. Der Filmdreh soll die vielen Vorteile der Digitalisierung in der Immobilien- und Baubranche präsentieren. [...]

"Das Video soll zeigen, wie einfach die digitale Arbeit mit den Tools von ISHAP auf dem Bau ist", so Produktionsleiter und Regisseur Gorgy Walid.
"Das Video soll zeigen, wie einfach die digitale Arbeit mit den Tools von ISHAP auf dem Bau ist", so Produktionsleiter und Regisseur Gorgy Walid. (c) Pressetherapeut

Der Film wurde vom Team rund um Filmproduzent Gorgy Walid auf der riesigen Baustelle der Seestadt Wien und auf einem Spielplatz in einer Wohnsiedlung gedreht. „Das Video soll zeigen, wie einfach die digitale Arbeit mit den Tools von ISHAP auf dem Bau und beim Check aller gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfungen von Sicherheitseinrichtungen in einem Gebäude ist. Noch im August erfolgt die aufwändige Postproduktion, um das Video gleich nach dem Sommer veröffentlichen zu können“, so Produktionsleiter und Regisseur Gorgy Walid.

ISHAP will die Angst der Baubranche vor Digitalisierung nehmen

Die Schlagworte sind in der Branche bekannt – BIM, FIM, CAFM und WGWR. Die meisten Bauprofis kennen zwar diese Kürzel, aber die aktive Nutzung lässt noch zu wünschen übrig. Es herrscht große Unsicherheit im Umgang mit den digitalen Werkzeugen. 

„Fakt ist, das die Baubranche noch immer Angst vor der Digitalisierung ihres Gewerbes hat, obwohl gerade Corona gezeigt hat, wie wichtig die Arbeit mit digitalen Daten, anstelle von Papierdaten ist. Mit unserem Video wollen wir zeigen, wie einfach und zeitsparend in der Bauphase die komplette Erfassung aller Daten eines Gebäudes, mit Hilfe des ‚ISHAP-Digitalen Hauses‘ ist. Damit hat der Eigentümer jederzeit alle Daten zur Sicherheits-, Wartungs-, und Instandhaltungsverpflichtungen parat und kann die Daten aus der Cloud über PC, Tablet und Handy die Daten verwalten, bearbeiten und 100 Prozent sicher wieder speichern“, so ISHAP-Geschäftsführer Thomas Korol, der mit seinem Team die Bau- und Immobilienbranche bei der Digitalisierung unterstützt. 

Dafür kommen die Mitarbeiter von ISHAP sogar persönlich auf die Baustelle, ins Baubüro, zum Architekten, oder gehen ins Bauamt und erheben alle relevanten Daten eines Gebäudes und übertragen sie in die digitale Welt.

Info-Videos zu allen wichtigen Arbeitsabläufen am Bau geplant

Noch in diesem Jahr sind weitere Infovideos von ISHAP zu allen wichtigen Sicherheitsbestimmungen und Arbeitsabläufen am Bau geplant. Es wurde auch bereits ein Video erstellt, das die ISHAP-Befund-App genauer erklärt. Mit dieser innovativen App wird es für Handwerker möglich, über 140 Sicherheitskomponenten einer Immobilie zeitsparend und effektiv zu kontrollieren und mittels digitaler Standard-Checklisten zu befunden. Von Garagentoren, Elektroanlagen, über Heizungs- und Brandschutzanlagen, bis hin zu Spielgeräten die in Wohnhäusern aufgestellt sind.  „Wie einfach das geht, zeigen wir auch im aktuellen Video, anhand einer Gerätekontrolle auf einem Spielplatz“, so Gorgy Walid. 

Weitere Infos über die digitalen Innovationen von ISHAP finden Interessierte unrer: www.gebäudedokumentation.at.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*