Drohnen-Hersteller DJI jetzt acht Mrd. Dollar schwer

Der chinesische Drohnenhersteller DJI hat in dieser Woche 75 Mio. Dollar an frischem Geld erhalten. Das Hightech-Unternehmen wird nach dem neuesten Deal mit acht Mrd. Dollar bewertet und katapultiert sich damit in den exklusiven Klub der Top-Startups weltweit. [...]

Phantom 3 von DJI (c) dji.com
Phantom 3 von DJI

Für den Venture-Kapitalgeber Accel Partners, der im Alleingang die Summe aufgebracht hat, war es einer der größten Investments seiner Geschichte. „Wir glauben, dass der Drohnen-Markt noch immer ganz am Anfang seiner Entwicklung steht“, so Sameer Gandhi von Accel Partners. „DJI ist das Unternehmen, bei dem wir glauben, dass es der Marktführer werden wird.“

Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, sind die Investment-Gespräche für DJI noch nicht abgeschlossen. Das Unternehmen soll Verhandlungen mit anderen potenziellen Geldgebern führen. Vor diesem Hintergrund gehen Marktbeobachter davon aus, dass der Wert von DJI am Ende der anstehenden Investitionsrunden auf rund zehn Mrd. Dollar ansteigen könnte.

http://dji.com/ - external-link>DJI ist schnell zum größten Konsumenten-Drohnen-Bauer aufgestiegen. 2006 gegründet, wuchsen die Umsätze rasant an. Die erwarteten Erlöse für 2015 betragen eine Mrd. Dollar. 2013 lag der Umsatz noch bei 130 Mio. Dollar. Gerade bei Fotografen oder Filmemachern wurden die ausgeklügelten Drohnen der Chinesen zu gefragten Kassenschlagern.

Mittlerweile wurden Dutzende von Software- und Hardware-Drohnenfirmen von Business Angels unterstützt, jedoch ist der Accel-Deal mit DJI bisher das größte Einzelinvestment in der Branche. Der stärkste Rivale von DJI, 3D Robotics, konnte bisher 100 Mio. Dollar, jedoch aufgeteilt auf mehrere Investmentrunden, einsammeln. (pte)

Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.