Drooms: Neue Niederlassung in Wien

Drooms setzt seinen Expansionskurs fort. Von Wien aus soll auch die weitere Expansion nach Tschechien und Ungarn sowie in den ost- und südosteuropäischen Raum gesteuert werden. [...]

Alexandre Grellier
Alexandre Grellier

Mit der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Wien setzt das IT-Unternehmen Drooms seinen Expansionskurs in Österreich weiter fort. Erklärtes Ziel von Geschäftsführer Alexandre Grellier ist es, die internationalen Geschäftsaktivitäten weiter auszubauen. Von Wien aus soll zukünftig auch die weitere Expansion nach Tschechien und Ungarn sowie in den ost- und südosteuropäischen Raum gesteuert werden. Das Frankfurter IT-Unternehmen, das sich auf virtuelle Datenräume für geschäftskritische Transaktionen wie gewerbliche Immobilienverkäufe, Mergers & Acquisitions oder Börsengänge spezialisiert hat, verfügt bereits über einen Kundenstamm in dieser Region.

Leiterin des neuen Standorts in Wien ist Ute Veits. Die Betriebswirtin mit Spezialisierung auf Wirtschaftsinformatik und Marketing kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche zurückgreifen. „Wien ist nicht nur das Finanzzentrum Österreichs und Sitz vieler Konzerne, sondern auch das Tor zu unseren Kunden in Osteuropa“, betont die neue Leiterin. Kein Unternehmensstandort in Österreich weiß – nach Ansicht von Veits – durch bessere internationale und nationale Anbindungen zu punkten. „Mit unserem Büro direkt am Wiener Flughafen haben wir einen sehr guten Standort vor Ort, um unsere Bestandskunden in Wien und Umgebung ab sofort noch intensiver betreuen zu können.“ Dies und die stetig steigende Nachfrage potenzieller Neukunden im osteuropäischen Raum waren zwei wesentliche Gründe, eine neue Niederlassung in Wien zu errichten.

Für Drooms-Geschäftsführer Grellier ist der neue Standort Wien die konsequente Weiterverfolgung der Internationalisierungsstrategie des IT-Unternehmens. „Als ein weltweit führender Anbieter für virtuelle Datenräume legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Bereiche Datenschutz und Sicherheit“, erklärt Grellier. Um einen bestmöglichen Schutz der Daten gewährleisten zu können, stehen die Drooms-Server in Frankfurt und in Zürich, wo die Dokumente nach den strengen deutschen und Schweizer Datenschutzrichtlinien behandelt werden. „Dementsprechend sind wir ein optimaler Partner bei globalen geschäftskritischen Transaktionen und dem Management hochsensibler Daten. Gemäß unserer Maxime wollen wir dabei durch Speed, Security, Simplicity und Service überzeugen“, fügt der Drooms-Geschäftsführer hinzu.

Neben Österreich sind die Datenraum-Spezialisten auch bereits an mehreren internationalen Standorten vertreten, unter anderem in London, Paris und Frankfurt. Weitere Standorte sind laut Grellier bereits in Planung. (pi/rnf)


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*