Dynatrace erweitert AI-Plattform auf hybride Mainframe-Umgebungen

Support für IBM Z CICS und IMS ermöglicht umfassende Transparenz und AI-Prozesse von der Cloud bis zum Mainframe. [...]

Dynatrace bietet durchgängige Transparenz durch das automatische Erkennen und Zuordnen jeder Transaktion mit Hilfe einer einzigen KI-basierten Lösung. Diese Echtzeittransparenz, von der Cloud bis zum Mainframe, verschafft Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil – sie können Ineffizienzen beseitigen und somit schneller Innovationen entwickeln. (c) alphaspirit - stock.adobe.com
Dynatrace bietet durchgängige Transparenz durch das automatische Erkennen und Zuordnen jeder Transaktion mit Hilfe einer einzigen KI-basierten Lösung. Diese Echtzeittransparenz, von der Cloud bis zum Mainframe, verschafft Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil – sie können Ineffizienzen beseitigen und somit schneller Innovationen entwickeln. (c) alphaspirit - stock.adobe.com

Dynatrace erweitert seine AI-basierte Plattform durch die Unterstützung von IBM Z CICS, IMS und Middleware. Dadurch erhalten Kunden exakte Informationen zur Performance von digitalen Services in hybriden Umgebungen – von modernen Cloud-Anwendungen bis zum Mainframe.

„Unternehmen verlagern Anwendungen in die Cloud, um höhere Agilität und Wettbewerbsvorteile zu erreichen. Doch diese Anwendungen sind oft von kritischen Transaktionen und Kundendaten auf IBM-Z-Mainframes abhängig. Damit müssen diese Ressourcen Aufgaben durchführen, die bei der Markteinführung des Mainframes noch nicht vorhersehbar waren“, sagt Steve Tack, Senior Vice President von Dynatrace. „Da Dynatrace durchgängige hybride Transparenz bietet, können Kunden neue Dienste optimieren, Leistungseinbußen erkennen, bevor sie Nutzer beeinträchtigen, und genau verstehen, wer von einem Vorfall betroffen ist. So lassen sich auf zuverlässige Weise innovative Anwendungen entwickeln, die Daten von Mainframes nutzen, um den Umsatz zu steigern, die Markentreue zu erhöhen und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.“

Mainframes unter der Lupe

Mainframes unterstützen 30 Milliarden Transaktionen pro Tag und werden von 71 Prozent der Fortune-500-Unternehmen genutzt. Bei vielen Unternehmen erzeugen jedoch Backend-Technologien blinde Flecken in ihrem derzeitigen Monitoring-Ansatz. Dies erschwert die Identifizierung, Analyse und Lösung von Performance-Problemen, die wichtige Transaktionen gefährden und Nutzer beeinträchtigen können. Ein Mangel an Transparenz kann auch zu steigenden MIPS-Nutzungskosten von mehreren 100.000 Euro aufgrund von Ineffizienzen und unsichtbaren Fehlern führen.

Im Gegensatz zu anderen Lösungen, die verschiedene Tools zum Zusammenzufügen einer Geschäftstransaktion nutzen, bietet Dynatrace durchgängige Transparenz durch das automatische Erkennen und Zuordnen jeder Transaktion mit Hilfe einer einzigen KI-basierten Lösung. Diese Echtzeittransparenz, von der Cloud bis zum Mainframe, verschafft Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil – sie können Ineffizienzen beseitigen und somit schneller Innovationen entwickeln und bereitstellen.

Zudem erweitert Dynatrace den Support für eine Reihe von Integrations- und Middleware-Technologien wie Tibco BusinessWorks, MuleSoft, IBM Integration Bus, IBM MQ und IBM DataPower. Dadurch können Unternehmen ihre Enterprise Cloud-Umgebungen vollständig einsehen.

Werbung


Mehr Artikel

Gefälschte Webseite der Betrüger.
News

FaceApp-Hype lockt Betrüger an

Der Hype um die beliebte FaceApp, die in den letzten Tagen millionenfach heruntergeladen wurde, hat bereits erste Cyberkriminelle angelockt. Nach Angaben von ESET, haben Betrüger eine gefakte, kostenlose „Pro“-Version der Anwendung als Köder veröffentlicht, die es als seriöse Variante gar nicht gibt. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .