e-dialog macht Marktforschung mit Google

Die Full-Service-Agentur für Datadriven Marketing erweitert ihr Leistungsportfolio um Beratung, Durchführung und Auswertung von Online Umfragen mit dem neuen Surveys 360 Tool von Google. [...]

Am Dienstag machte ein Business Breakfast zu Online-Marktforschung den Auftakt zum neuen Geschäftszweig. (c) e-dialog
Am Dienstag machte ein Business Breakfast zu Online-Marktforschung den Auftakt zum neuen Geschäftszweig. (c) e-dialog

Die Datadriven Advertising Agentur und Unternehmensberatung beginnt das neue Jahr mit der Erweiterung ihres Portfolios um den Bereich der Online Marktforschung. Ab sofort können Unternehmen auch Erhebungen in Auftrag geben und so Insights zum gesamten Kunden-Lifecycle erhalten. Brand Tracking, Creative Testing, Marktpotential und vieles mehr – die Liste der Einsatzmöglichkeiten von Online Marktforschung ist lang. e-dialog versteht sich dabei als Full-Service-Agentur und übernimmt den kompletten Ablauf, angefangen bei Planung, über Durchführung und Auswertung der Online Umfragen.

Zum Einsatz kommt das neue Google Surveys 360, für das e-dialog zertifizierter Reseller ist. Das Tool zeichnet sich besonders durch die bereits hinterlegten demographischen Daten, PLZ-Targeting und feine Zielgruppenselektion, sowohl über Filterfragen als auch die Verknüpfung mit Google Analytics, aus. Mit über 600.000 Respondenten zum Start bietet die enorme Reichweite schnelle und abgesicherte Erkenntnisse.

“Online Marktforschung liefert dank eines riesigen Panels aller Online User als Adressaten schnell und unkompliziert wertvolle Insights für Brands – und das zu einem kompetitiven Preis. Diese Möglichkeit wollen wir natürlich unseren Kunden nicht vorenthalten”, resümiert Siegfried Stepke, Owner und Founder von e-dialog.

Beim Business Breakfast drehte sich ebenfalls alles um das Thema Online Marktforschung. 25 TeilnehmerInnen, etwa von Nespresso, Google, REWE, A1, der Wirtschaftskammer Wien und viele mehr, lauschten den Fachvorträgen der e-dialog ExpertInnen. So ging es etwa um Anwendungsmöglichkeiten, Erstellung der Befragung, Auswertungsmöglichkeiten und Use Cases. Für alle die nicht am Event teilnehmen konnten, gibt es nächste Woche ein Webinar zum Thema.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*