E-Mail-Marketing: Darf ich oder darf ich nicht?

E-Mail-Marketing boomt, aber die rechtlichen Rahmenbedingungen sind vielen Unternehmen unklar. Ein Online-Fragebogen vom E-Mail Marketing-Spezialisten dialog-Mail soll helfen. [...]

(c) Fotolia

„Es ist eine der am häufigsten gestellten Fragen bei unseren Seminaren: Welche E-Mail-Adressen darf ich eigentlich legal für Marketing-Aktivitäten verwenden?“, erklärt Michael Kornfeld, Geschäftsführer von dialog-Mail. Denn die Situation ist bei vielen Unternehmen ähnlich: Im Laufe der Zeit wurden aus unterschiedlichsten Quellen – Kunden-Datenbank, Gewinnspiele, Messen, eigene Website, etc. – Adressen gesammelt. „Damit stellt sich dann auch die Frage: Darf ich all diese Empfänger legal anschreiben, nur weil ich die E-Mail-Adresse gespeichert habe?“, so Kornfeld. Genau diese Frage beantwortet derhttp://www.dialog-mail.com/_special/permission-entscheidungs-baum - external-link> interaktive Ratgeber. „Ich weiß also nach wenigen Mausklicks, ob ich diese Adressen gefahrlos und legal für mein E-Mail-Marketing, wie zum Beispiel einen Kunden-Newsletter, verwenden darf – oder auch nicht.“ (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/e-mail-marketing-darf-ich-oder-darf-ich-nicht/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*