EBERTLANG nimmt Plan4Continuity ins Portfolio auf

EBERTLANG ist ab sofort DACH-Exklusiv-Distributor für Notfallmanagement-Tool, das ISO-Richtlinien und DSGO-Anforderungen erfüllt. [...]

Marcus Zeidler, Geschäftsführer bei EBERTLANG. (c) EBERTLANG
Marcus Zeidler, Geschäftsführer bei EBERTLANG. (c) EBERTLANG

Was tun Mitarbeiter, wenn es zu Krisensituationen kommt – beispielsweise im Falle eines Feuers, einer Ransomware-Attacke oder beim Ausbruch einer Epidemie – und wer gibt im Notfall klare Handlungsanweisungen?

Hier setzt die neue Notfallmanagement-Lösung Plan4Continuity des kanadischen Herstellers CloudOak an, die ab sofort Portfolio-Bestandteil des Wetzlarer Spezialdistributors EBERTLANG ist.

Die aktuellen Ereignisse rund um das Thema Coronavirus offenbaren bei vielen Unternehmen, wie anfällig ihre Sicherheits- und Organisationsstrukturen im Ernstfall sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich hierbei um eine Epidemie, ein Feuer oder eine Ransomware-Attacke handelt: Mit Hilfe eines ganzheitlichen Krisen- und Notfallmanagements müssen Unternehmen stets in der Lage sein, präventive Maßnahmen festzulegen, um Geschäftsprozesse im Ernstfall schnell wiederherstellen zu können – das geben unter anderem ISO-Standards, BSI-Anforderungen und die DSGVO vor.

Völlig neues Geschäftsfeld für IT-Dienstleister

Plan4Continuity wurde genau unter diesen Gesichtspunkten entwickelt: Innerhalb weniger Minuten können Maßnahmenkataloge für jede denkbare Krisensituation erstellt werden. Kommt es zu einem Notfall, werden beteiligte Personen via SMS oder E-Mail benachrichtigt und zu den nächsten Handlungsschritten aufgefordert. Die Ablaufpläne lassen sich dabei flexibel auf jedes Unternehmen und für jede Situation anpassen, von der Checkliste für die Techniker, um die Belegschaft kurzerhand für den Einsatz im Homeoffice auszustatten, bis hin zu Handlungsaufforderungen im Falle eines Feuers im Serverraum. Alle Vorgänge werden dabei zeitgenau dokumentiert, um Nachweise bei Versicherungen und Behörden erbringen zu können. Zudem lassen sich regelmäßige Probeübungen und Simulationen durchführen.

Das Notfallmanagement-Tool wurde bewusst als Managed Services-Lösung konzipiert, die sowohl beim Einmannbetrieb als auch großen Mittelständler eingesetzt werden kann. Das bietet IT-Dienstleistern völlig neue Umsatzmöglichkeiten und feste monatliche Einnahmequellen mit der Option, sich als Notfallmanagement-Berater bei den eigenen Kunden zu positionieren.

Marcus Zeidler, Geschäftsführer bei EBERTLANG, sagt zur Kooperation mit CloudOak: „Mit Plan4Continuity bieten wir dem Fachhandel eine neue und innovative Lösung mit einem absoluten Alleinstellungsmerkmal. Dieses Tool sorgt gleichzeitig für mehr Sicherheit und ermöglicht es dem Fachhändler, sich im Wachstumsmarkt Managed Security Services noch besser zu positionieren. Mit der auf dem Markt einzigartigen Lösung von CloudOak bedienen IT-Dienstleister jeden Kunden aus jeder Branche, denn: Notfallsituationen können alle Unternehmen treffen und erfordern dann klar definierte Abläufe.” Zeidler ergänzt: “Neue Pläne lassen sich mit Plan4Continuity binnen weniger Minuten einrichten – das hilft IT-Dienstleistern besonders in Situationen, in denen aufgrund einer neu aufgetretenen Gefahrenlage kurzfristig bei vielen betreuten Unternehmen gehandelt werden muss.”

Troy Cheeseman, Mitbegründer von CloudOak, zeigt sich ebenfalls begeistert: “Mit Zugang zu über 18.000 Fachhandelspartnern ist EBERTLANG ein führender Ansprechpartner für Managed Services Provider und Reseller im deutschsprachigen Raum. Durch die Kooperation mit EBERTLANG zur Erschließung der DACH-Region hätten wir uns keinen besseren strategischen Partner vorstellen können.“


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*