ESET startet mit B2B-Sicherheitslösungen

Auf der diesjährigen CeBIT gibt der Security-Software-Hersteller ESET den Startschuss für eine neue Produktreihe für Unternehmen. [...]

(c) ESET

Die Produkte für Unternehmen wurden den Angaben zufolge „in enger Zusammenarbeit mit Geschäftskunden und IT-Profis“ entwickelt. Im Mittelpunkt stehen die neue Webkonsole vom ESET Remote Administrator (ERA) sowie die kommenden Endpoint-Lösungen für Windows, Android, Mac OSX und Server.

Beispielsweise soll für die zentrale Verwaltung von verteilten Netzwerken keine Installation eines kompletten ERA-Servers je Netzwerk mehr nötig sein. Der neue „ESET Remote Administrator Proxy“ übernimmt die nötigen Funktionen „schlank und unkompliziert“, wie das Unternehmen verspricht. Außerdem läuft das Remote Management Tool ESET zufolge auch auf Linux-Servern.

„Unternehmen profitieren mit den http://www.eset.com/at/business/next-generation-internet-security/ - external-link>neuen Business-Produkten ab sofort von einem noch umfassenderen Schutz. Darunter fallen beispielsweise eine Anti-Phishing-Funktion, Botnet-Erkennung und ein erweiterter Speicherscanner“, so Stefan Thiel, Country Manager DACH bei ESET. Jeder einzelne Bereich wäre überarbeitet und so optimiert worden, dass Kunden ein Maximum an Benutzbarkeit und Effizienz erreichen könnten. (pi)

Twitter: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/eset-startet-mit-b2b-sicherheitslosungen/
RSS
Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*