ESET und Cyber Monks besiegeln Security-Partnerschaft für den Channel

Der europäische IT-Sicherheitshersteller ESET und Cyber Monks, Managed Security Services Distributor (MSSD) aus Frankfurt, haben eine umfassende Zusammenarbeit vereinbart. [...]

79 Prozent der von ESET befragten KMU geben an, bereits mit einem MSP zusammenzuarbeiten. (c) Unsplash
79 Prozent der von ESET befragten KMU geben an, bereits mit einem MSP zusammenzuarbeiten. (c) Unsplash

Die Kooperation konzentriert sich auf das Schwerpunktthema EDR (Endpoint Detection & Response) als Managed Security Service für Fachhändler, Systemhäuser und IT-Dienstleister. Cyber Monks integriert dazu die EDR-Lösung „ESET Enterprise Inspector“ in deren spezialisiertes Portfolio. Beide Partner erwarten eine starke Nachfrage von Managed Service Providern, die künftig auch Dienstleistungen im Bereich Cybersecurity anbieten wollen. Die Kooperation erstreckt sich über Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH).

Nachfrage nach Managed Security Services steigt

In einer ESET-Studie von 2021 gaben im SMB-Bereich 79 Prozent der befragten Unternehmen an, bereits mit einem MSP zusammenzuarbeiten oder das in den kommenden Jahren zu planen. Der Bedarf wächst, nicht nur im klassischen Bereich wie Endpoint Security. Zunehmend werden auch komplexere Lösungen und Services nachgefragt. Derzeit gibt es viele Fachhändler und Systemhäuser, die Managed Services anbieten, jedoch vor dem Thema „Managed Security Services“ zurückschrecken. Dies gilt im Besonderen für Endpoint Detection & Response. Diese Partner sollen an das Thema herangeführt und bei der Umsetzung unterstützt werden. Selbstverständlich profitieren auch erfahrene MSSPs von der Expertise Cyber Monks als Spezialdistributor und ESETs dreißigjähriger Erfahrung in Cybersecurity.

ESET Enterprise Inspector im Mittelpunkt

Als Managed Security Services Distributor (MSSD) übernimmt Cyber Monks den Vertrieb von ESET Enterprise Inspector in dessen eigenem Kundenkreis. Dazu zählen die größten MSP-Integratoren sowie namhafte IT-Dienstleister und Reseller in DACH. Die Channelpartner erwerben bei Cyber Monks jedoch keine Einzelprodukte, sondern individuell zusammengestellte IT-Securitylösungen, die den Wünschen der Endkunden entgegenkommen. In Bezug auf EDR besitzt die ESET-Software eine Alleinstellungsposition.

Insofern nimmt Cyber Monks für ESET keine klassische Distributionsrolle ein und steht daher in keiner Konkurrenz zu den anderen Großhändlern, so die Informationen von ESET. Die Kooperation stellt für ESET einen weiteren, wichtigen Kanal dar, um die EDR-Lösung ESET Enterprise Inspector bei Kunden und Partnern zu platzieren.

„Unser Ziel ist es, die zunehmende Zahl der Managed Security Service Provider bestmöglich bei der Umsetzung ihrer Dienstleistung zu unterstützen. Gerade im MSSP-Umfeld ist der Markt noch nicht da, wo er sein könnte. Diese Lücke schließen wir nun mit der Partnerschaft mit Cyber Monks. Wir unterstützen sowohl aktive Managed Security Service Provider als auch solche, die es werden möchten“, sagt Peter Neumeier, Channel Sales Director DACH bei ESET.

Genau für diesen Anspruch bietet Cyber Monks als Managed Security Services Distributor (MSSD) ideale Voraussetzungen. Die Spezialisten untersuchen, testen und hosten die innovativsten IT-Security-Technologien gegen die neuesten, aufkommenden Bedrohungen (einschließlich Zero-Day-Exploits). Damit unterstützt Cyber Monks seine Channelpartner, Endkunden effizient bestmöglich gegen Gefahren aus dem Cyberspace zu schützen.

„Wir freuen uns sehr, als erster MSSD in der DACH-Region mit ESET eine umfassende Partnerschaft zu beginnen. Diese Kooperation ist der richtige Schritt, um MSSP-Partner zu stärken und sie dabei zu unterstützen, eine einzigartige Reihe von Cybersicherheitslösungen als On-Demand-Service anzubieten“, sagt Anas Handous, CEO von Cyber Monks. „So profitieren unsere Partner von mehr Flexibilität bei der Lösung der aktuellen Herausforderungen ihrer Kunden, wenn es sich um Cyber-Security-Bedrohungen wie beispielsweise Zero-Day-Exploits oder Fileless Attacks handelt.“


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*