EU-DSGVO-Leitfaden: In sieben Schritten zum Erfolg

Die soeben im Verlag von Austrian Standards erschienene QuickInfo "EU-Datenschutz-Grundverordnung" gibt praxisorientierte Hilfestellung bei der Bewältigung möglicher Probleme mit der EU-DSGVO. [...]

In der von Austrian Standards herausgegebenen praxisorientierten Publikation zur EU-DSGVO finden sich Arbeitspakete, Praxistipps, Handlungs-empfehlungen und Beispiele, die die Umsetzung des Gesetzes erleichtern sollen. © Austrian Standards
In der von Austrian Standards herausgegebenen praxisorientierten Publikation zur EU-DSGVO finden sich Arbeitspakete, Praxistipps, Handlungs-empfehlungen und Beispiele, die die Umsetzung des Gesetzes erleichtern sollen. © Austrian Standards

Die Herausgeber des bei Austrian Standards erschienenen Leitfadens zur EU-DSGVO, Georg Beham und Reinhard Hübelbauer sind beide bei der internationalen Unternehmensberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Grant Thornton tätig. In der Broschüre haben sie die gesamte Materie der EU-DSGVO übersichtlich und auch für kleine und mittlere Unternehmen verständlich aufbereitet. Sie plädieren dafür, die EU-Datenschutzgrundverordnung nicht als Belastung, sondern vielmehr als große Chance für Bürger und Bürgerinnen zu sehen, aber auch als Chance für die Unternehmen in Europa.
Wer personenbezogene Daten verarbeitet – und das ist heute fast jedes Unternehmen und jede Organisation -, sollte die DSGVO rasch in Angriff nehmen, gezielt und möglichst umfassend umsetzen, um so immensen Geldbußen, die bei Verstößen drohen, zu entgehen. Als wesentliche Herausforderungen sehen die Herausgeber die Komplexität, die zeitliche Komponente (nur mehr knapp sechs Monate bis zum Inkrafttreten am 25.5.2018) und die Strukturierung in Arbeitspakete und Meilensteine. Sie sollten auf keinen Fall unterschätzt werden. 
Sieben Arbeitspakete
Die sieben Arbeitspakete des Buchs betreffen die
Erstellung eines initialen Datenschutz-Risikoprofils und die Erhebung des aktuellen Datenschutzniveaus (Paket 1),
das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (Paket 2),
eine Datenschutz-Folgenabschätzung (Paket 3),
Privacy by Design & Default (Paket 4),
Datenschutz in Vereinbarungen (Paket 5),
Betroffenenrechte (Paket 6) und den
Umgang mit Datenschutzverletzungen (Paket 7).
Entlang dieser Pakete, die anschaulich und facettenreich beschrieben sind, wird die Vorbereitung auf die DSGVO für Management, Datenschutzbeauftragte und all jene, die es in der Praxis umsetzen müssen, direkt anwendbar. Dazu kommen wertvolle Praxistipps, Handlungsempfehlungen und Beispiele, die es allen Betroffenen, speziell KMU auch leichter machen, die einzelnen Schritte erfolgreich umzusetzen.
Eckdaten des Leitfadens
Georg Beham, Reinhard Hübelbauer (Hrsg.):http://bit.ly/BehamHübelbauer - external-link>EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) 
QuickInfo, Austrian Standards plus Publishing, Wien, 2017
Versandkostenfrei im Webshop von Austrian Standards erhältlich
Buch: ISBN 978-3-85402-354-8, Preis: ca. 25Euro
E-Book: ISBN 978-3-85402-355-5, Preis: ca. 21 Euro

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/eu-dsgvo-leitfaden-in-sieben-schritten-zum-erfolg/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Laut etventure-Geschäftsführer Philipp Depiereux zeigt die Studie eine deutliche Diskrepanz zwischen Eigenwahrnehmung der Unternehmen und den realen Herausforderungen durch die Digitalisierung.
News

Schafft die Digitalisierung mehr Jobs? Ja, aber…

Das Thema, ob die Digitalisierung mehr Arbeitsplätze schaffe als sie koste, ist ein hervorragendes Streitthema. Auch Experten sind sich uneinig. Gemeinsam mit der GfK hat etventure die 2.000 größten Unternehmen in Deutschland befragt. Das Ergebnis ist auch für österreichische Unternehmer interessant. Die Antwort zum Titel lautet übrigens: Ja, aber nicht ohne Aus- und Weiterbildung. […]

Rund 300 internationale Experten aus Wissenschaft und Industrie sind beim ZEISS Symposium „Optics in the Quantum World“ in Oberkochen zusammengekommen, um über Trends und neue Wissenschaftserkenntnisse im Bereich der Quantentechnologien zu sprechen.
News

ZEISS Symposium: Quantentechnologie als Innovationstreiber

Zum zweiten Mal nach 2016 war ZEISS im deutschen Oberkochen Gastgeber eines hochkarätigen Symposiums für den Austausch zwischen internationalen Forschern und Unternehmensvertretern. Ulrich Simon, Leiter Research & Technology der ZEISS Gruppe, zeigte sich in seiner Keynote überzeugt davon, dass die Möglichkeiten der Quantentechnologie bisher eher unterschätzt wurden. Er erwartet in einigen Gebieten in fünf bis zehn Jahren erste, konkrete Produkte. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen