EuroCloud-Verband zeichnet „Premium Business Cloud“ von Raiffeisen Informatik aus

Raiffeisen Informatik hat mit seiner Cloud-Lösung "Premium Business Cloud" die Prüfungen "EuroCloud Star Audit IaaS" und "SaaS Ready" erfolgreich abgeschlossen. Damit wurde Raiffeisen Informatik als erster Cloud-Infrastruktur-Anbieter Österreichs mit dem EuroCloud-Gütesiegel "Infrastruktur" zertifiziert. [...]

Überreichung des EuroCloud-Zertifikats an Raiffeisen Informatik: Hannes Pfneiszl (Bereichsleiter Business Customers) und Wilhelm Doupnik (Vorsitzender der Geschäftsführung) (c) medwed-people
Überreichung des EuroCloud-Zertifikats an Raiffeisen Informatik: Hannes Pfneiszl (Bereichsleiter Business Customers) und Wilhelm Doupnik (Vorsitzender der Geschäftsführung)

Wilhelm Doupnik, Vorsitzender der Geschäftsführung der Raiffeisen Informatik GmbH, freut sich über die Auszeichnung mit dem EuroCloud Gütesiegel: „Als professioneller IT-Anbieter legen wir höchstes Augenmerk auf die Sicherheit, Verfügbarkeit sowie Performance unserer Produkte und Dienstleistungen. Die EuroCloud-Zertifizierung ist daher ein toller Erfolg für uns. Sie bestätigt, dass sich Kunden zur Gänze auf die Cloud Services von Raiffeisen Informatik verlassen können.“

Die offizielle Auszeichnung fand am 18. September 2013 – im Rahmen des 6. EuroCloud Brunches – in Wien statt. Tobias Höllwarth, Vorstand von EuroCloud Österreich, überreichte das Zertifikat: „Im umfangreichen Check unserer unabhängigen Auditoren hat Raiffeisen Informatik eindeutig überzeugt und wir freuen uns sehr, dies mit unserem Gütesiegel zu bescheinigen. Einmal mehr konnte EuroCloud durch die Zertifizierung zeigen, wie leistungsfähig die österreichische und europäische Cloud-Wirtschaft bei der Bereitstellung von sicheren und zuverlässigen Cloud Services ist.“

Die „Premium Business Cloud“ ist eine flexible und skalierbare Cloud-Lösung von Raiffeisen Informatik, die im unternehmenseigenen Rechenzentrum in Österreich bereitgestellt wird.

Durch die Implementierung als Private Cloud-Umgebung sollen die Kunden auf die Sicherheit ihrer sensiblen Daten vertrauen können. Die Cloud jedes Kunden läuft in einer eigenen abgeschotteten Umgebung, die permanent von außen kontrolliert wird und nur für eine klar definierte Benutzergruppe zugänglich ist. Firewall-Systeme und VPN-Anbindungen schützen das Netzwerk vor unerlaubtem Zugriff und sorgen für sichere Verbindungen.

Die Services aus der Cloud können in Abhängigkeit vom individuellen Bedarf flexibel genutzt und der Leistungsumfang jederzeit beliebig erweitert oder verkleinert werden. Durch hochgradige Automatisierung und Standardisierung ist es außerdem möglich, sowohl überraschend auftretende Anforderungen als auch Belastungsspitzen rasch abzudecken und die IT-Prozesse deutlich zu optimieren. (pi)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*