Europaweit erste Cloud-Zertifizierung für E-Government-Plattform des BMNT

Das „Elektronische Datenmanagement – Umwelt“ (EDM) des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus unterstützt Unternehmen wie Behörden in der Umsetzung umweltrelevanter Vorgaben. Nach dem Elektronischen Akt gilt diese digitale Plattform als bedeutsamer Schritt in Richtung Verwaltung der Zukunft. [...]

Tobias Höllwarth, Präsident des paneuropäischen Verbandes EuroCloud Europa. (c) EuroCloud
Tobias Höllwarth, Präsident des paneuropäischen Verbandes EuroCloud Europa. (c) EuroCloud

„Das 4-Sterne StarAudit Zertifikat der EuroCloud Europa für das ‚Elektronische Datenmanagement – Umwelt‘ (EDM) belegt, wie sorgfältig das Ministerium mit Sicherheitsbelangen der ihm anvertrauten Daten umgeht“, betont der Generalsekretär des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), Josef Plank.

EDM gilt als herausragendes Digitalisierungsprojekt innerhalb des österreichischen E-Government, so eine Presseaussendung. Es ist eine umfassende Cloud-Anwendung, mit der komplexe Aufgaben von unterschiedlichsten Stakeholdern gut und gesetzeskonform gelöst werden können. Mit Hilfe von EDM werden Unternehmen und Behörden bei der korrekten Umsetzung verschiedener (Umwelt-)Vorgaben unterstützt. Prozesse, etwa Genehmigungsanträge, werden wesentlich rascher, transparenter und deutlich effizienter abgewickelt. Dadurch werden Kosten gespart. Nicht-rechtskonformes Verhalten kann früher erkannt werden und der Benutzer darauf hingewiesen werden, um Umweltbeeinträchtigungen rechtzeitig zu vermeiden.

„Es ist schon erstaunlich, zu welch frühem Zeitpunkt man sich im österreichischen Umweltministerium damit beschäftigt hat, eine höchst umfangreiche und diffizile Aufgabenstellungen digital zu lösen“, kommentiert Tobias Höllwarth, Präsident des paneuropäischen Verbandes EuroCloud Europa, das hervorragende Zertifizierungsergebnis. „EDM zählt meiner Meinung nach zu den Top 10 europäischer E-Government-Anwendungen.“ Nach dem Elektronischen Akt sei das EDM der nächste, wichtige Schritt in Richtung Verwaltung der Zukunft.

Hocheffizientes elektronisches Genehmigungssystem

Das EDM wurde vor 15 Jahren zur Abwicklung umweltrelevanter Meldungen ins Leben gerufen, um Mehrfacherfassung und -verwaltung von Daten zu vermeiden. Mittlerweile ist es zu einer unverzichtbaren Informationsquelle im Umweltbereich geworden. Mit Hilfe von 23 Anwendungen, die in ein Informationsverbundsystem integriert sind, wird eine Vielzahl rechtlicher Verpflichtungen abgewickelt.

Das nach intensiven Überprüfungen durch technische und rechtliche Auditoren von EuroCloud Europa ausgestellte 4-Sterne StarAudit Zertifikat ist eine Qualitätsbescheinigung des gesamten EDM-Applikationsbetriebs und eine Bestätigung seiner Servicequalität. Besondere Bedeutung kommt dabei dem Datenschutz (Schutz vor unberechtigtem Zugriff) und der Datensicherheit (Schutz vor Datenverlust oder unautorisierter Veränderung) zu.

„Die digitale Plattform EDM war von Anfang an so konzipiert, dass unterschiedliche Behörden und Unternehmen wissensbasiert miteinander kommunizieren können, automatisiert durch Fachwissen unterstützt werden und somit ein modernes, medienbruchfreies elektronisches Genehmigungssystem geschaffen wird“. Damit erklärt Franz Mochty, Programmleiter EDM im BMNT, wie Abfall- und Transportwirtschaft auf eine moderne Verwaltung zum Schutz der Bevölkerung und der Umwelt treffen.


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*