European Entrepreneurship Award: 50.000 Euro für die besten Startups

Noch bis 1. Oktober 2016 können sich Startups und Scaleups aus den EU und EFTA-Ländern bewerben. Die Preisverleihung findet auf der "Slush 2016" in Helsinki statt. [...]

50.000 Euro für die besten Startups und Scaleups (c) CCO Public Domain - pixabay.com
50.000 Euro für die besten Startups und Scaleups

Google, McKinsey und Rocket Internet haben am 1. Juli die Digital Top 50 Awards (DT50) angekündigt. Mit dem Preis sollen Unternehmen aus der boomenden Tech-Szene in Europa, die vielversprechendsten Startups und Scaleups (quasi die nächste, erfolgreiche Stufe eines Startups) sowie ein Unternehmen im Bereich „Social Impact“ geehrt werden. INSEAD unterstützt die drei Initiatoren als offizieller akademischer Partner.

Bewerbungen können ab sofort unter www.dt50.org eingereicht werden. Unternehmen aus EU und EFTA-Ländern können sich bis zum 1. Oktober 2016 in den folgenden Kategorien bewerben:

  • Bestes B2B Startup
  • Bestes B2C Startup
  • Bestes B2B Scaleup
  • Bestes B2C Scaleup
  • Tech for Social Impact

Die Gewinner in den Startup-Kategorien und der Kategorie „Tech for Social Impact“ erhalten jeweils einen Geldpreis in Höhe von 50.000 Euro. Alle fünf Gewinner erhalten Unterstützung in Form professioneller, strukturierter Beratung und Coaching-Programmen sowie Zugriff auf ein Netzwerk wichtiger Branchenkontakte.

Eine Jury aus führenden Köpfen aus den Bereichen Tech, Business und der akademischen Welt hat die Aufgabe die 50 besten Tech-Unternehmen aus allen Bewerbungen auszuwählen. Die nominierten Unternehmen werden auf die http://www.slush.org/ - external-link>„Slush 2016“ in Helsinki zur Verleihung der DT50 Awards eingeladen, auf der die endgültigen Gewinner in den einzelnen Kategorien bekannt gegeben werden – schon für sich ein Grund, teilzunehmen.

Torsten Schuppe, Senior Director of Marketing EMEA bei Google zum Wettbewerb: „Eine der wirklich bemerkenswerten Eigenschaften digitaler Technologie ist, dass jeder, der eine zündende Idee hat, das Internet dazu nutzen kann, die Zukunft neu zu erfinden und einen neuen Meilenstein zu setzen. Aber der Weg für die Unternehmer ist hart, oft fehlt ausreichende Unterstützung. Wir möchten noch mehr europäischen Unternehmern helfen, zu wachsen und ihre zündenden Ideen in aufregende neue Geschäftsideen zu verwandeln. Diese Möglichkeit steht allen offen.“

Auch Oliver Samwer, CEO von Rocket Internet, ist involviert: „Die Tech-Szene in Europa wächst schnell ‒ wir sehen immer mehr Unternehmer, die großartige Firmen aufbauen. Wir möchten unsere Erfahrung mit diesen Talenten teilen und sie bei der Realisierung ihrer Geschäfte unterstützen. Die Digital Top 50 Awards sind eine großartige Möglichkeit für Unternehmen, Geld zu generieren, aber auch Zugriff auf ein großes Netzwerk aus Erfahrung und wichtigen Branchen-Kontakten zu erhalten. Wir bei Rocket Internet haben über 100 Unternehmen in 110 Ländern aufgebaut und wissen, was für den Erfolg eines Geschäfts notwendig ist.“ (rnf)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/european-entrepreneurship-award-50-000-euro-fur-die-besten-startups/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

"FingerPing" erkennt 22 Kommandos sowie Teile von Zeichensprache. (c) gatech.edu
News

Apps via Gesten steuern

Forscher des Georgia Institute of Technology (Georgia Tech) haben mit „FingerPing“ ein System aus Wearable-Geräten entwickelt, das die Steuerung von textbasierten Programmen und Handy-Apps mittels einfacher Gesten ermöglicht. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen