Evaggelos Chrisohoos neuer Chief Operating Officer bei Microsoft Österreich

Zuletzt war Chrisohoos Direktor für den Geschäftsbereich SMB Corporate Distribution & Partners (SMS&P) bei Microsoft Griechenland. [...]

Evaggelos Chrisohoos hat in Athen Makro- und Mikroökonomie studiert und mit einem Diplom für Corporate Executives abgeschlossen. (c) Microsoft
Evaggelos Chrisohoos hat in Athen Makro- und Mikroökonomie studiert und mit einem Diplom für Corporate Executives abgeschlossen.
Ab sofort übernimmt Evaggelos Chrisohoos die Position des Chief Operating Officer bei Microsoft Österreich. Der gebürtige Grieche ist bereits seit 2013 für Microsoft tätig. Zuletzt war er Direktor für den Geschäftsbereich SMB Corporate Distribution & Partners (SMS&P) bei Microsoft Griechenland. Evaggelos Chrisohoos zu seinen Plänen in der neuen Rolle: „Mein Ziel ist es, mit Microsoft Österreich herausfordernd aufzutreten und den Mitbewerbern stets einen Schritt voraus zu sein, um gemeinsam mit meinem starken Team Microsoft Österreich in seiner Stärke weiterzuentwickeln.“
„Wir freuen uns, dass Evaggelos Teil des österreichischen Microsoft Führungsteams ist. Seine Erfahrung, seine Leidenschaft für Innovation und Fortschritt und sein strategischer Geist unterstützen Microsoft, die Digitalisierung und digitale Transformation in Österreich voranzutreiben“, so Dorothee Ritz, General Manager Microsoft Österreich. 
Evaggelos Chrisohoos arbeitet seit März 2013 für Microsoft. In Griechenland hat er als Direktor für den Geschäftsbereich SMB Corporate Distribution & Partners (SMS&P) für das Geschäft mit kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie das Partner-Business in Griechenland verantwortlich gezeichnet und dafür neben dem FY 15 Top SMS&P in dev.Med countries in CEE noch einige weitere Auszeichnungen bekommen. 
Davor war Chrisohoos knapp 20 Jahre bei Vodafone beschäftigt – bereits hier mit starkem internationalen Fokus. Begonnen hat der heute 44-jährige als Account Manager im Jahr 1994 bei Vodafone Hellas, wo er 2004 zum Business Indirect Sales Manager aufgestiegen ist. Im Herbst 2008 übernahm Evaggelos Chrisohoos für ein Jahr die Rolle des Head of Enterprise Strategic Planning bei Vodafone Albanien, bevor er die nächsten vier Jahre, bis 2013, in die Position des Enterprise Business Unit Senior Sales Directors wiederum bei Vodafone Griechenland wechselte. 
Evaggelos Chrisohoos ist verheiratet und hat einen Sohn. Er hat in Athen Makro- und Mikroökonomie studiert und mit einem Diplom für Corporate Executives abgeschlossen. In seiner Freizeit treibt Chrisohoos sehr gerne Sport, am liebsten Fußball. Neben Griechisch spricht er auch fließend Englisch und Italienisch.
Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.