Festplatten mit 60 TB Kapazität in drei Jahren

Im Rahmen einer chinesischen Handelsmesse hat Western Digital Medienberichten zufolge eine neue Technologie zur "wärmeunterstützenden Magnetaufzeichnung" (HAMR) präsentiert. [...]

Festplatten mit 60 TB könnten in 3 Jahren Realität werden. (c) Fotolia
Festplatten mit 60 TB könnten in 3 Jahren Realität werden.

Durch erhitzen soll dabei die Kapazitätsdichte des Festplattenmediums um das Fünffache erhöht werden können.

Auch andere große Speichermedienhersteller setzen auf das Verfahren, beispielsweise Seagate oder TDK. Die aktuell höchste erreichbare Dichte liegt bei rund 750 Gigabit pro Quadratzoll. Mit HAMR sollen bis zu 4 Terabit pro Quadratzoll möglich werden.

Für das Verfahren werden Laserdioden und Schreibköpfe eingesetzt. Kombiniert mit Eisen-Platin-Partikeln auf der Beschichtung erwarten Seagate und Western Digital noch höhere Speicherdichten. Bis 2016 sollen laut Seagate erste 60-TB-Medien im 3,5-Zoll-Faktor hergestellt werden können. (idg/rnf)


Mehr Artikel

Case-Study

Mit KI gegen die Papierflut

90 Prozent aller Arztrechnungen gehen zur Kostenerstattung auch heute noch auf dem Postweg bei den österreichischen Sozialversicherungsträgern ein. Gleichzeitig steigt die Zahl der Erstattungsfälle von Jahr zu Jahr. Ein von der IT-Services der Sozialversicherung (ITSV) und Cloudflight entwickeltes KI-System zur teilautomatisierten Kostenerstattung von Arztrechnungen hilft nun dabei, das eingehende Papierrechnungen digitalisiert und weiterverarbeitet werden. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*