Forrester: OpenText mit ECM Transactional Content Services führend

Das Marktforschungsinstitut Forrester Research hat den Enterprise-Information-Management-Anbieter OpenText im neuen "The Forrester Wave"-Report für das 3. Quartal 2015 als "Leader" erwähnt. Der Report analysiert den Enterprise-Content-Management-Markt (ECM) und bewertet die zehn bedeutendsten Softwareanbieter aus dem Bereich Transactional Content Services. [...]

(c) drubig-photo - Fotolia.com

Forrester zufolge stammt Transactional Content in der Regel von Drittanbietern wie Kunden oder Partnern und stützt sich auf komplexe Workflows oder Business Process Management (BPM). Zu den typischen Transactional-ECM-Prozessen gehören beispielsweise Kontoeröffnung, Rechnungsbearbeitung, Kreditvergabe und Mitarbeiter- oder Kunden-Onboarding.

Laut des Forrester Reports verfügt „OpenText über den breitesten Backbone für Unternehmenssoftware“, etwa für ERP- oder CRM-Lösungen von SAP, oder für die E-Business-Suite von Oracle. OpenText ECM eignet sich am besten für die Einbindung in diese führenden Applikationen.

Der Report stellt heraus, dass Forrester von der strategischen Vision von OpenText überzeugt ist, jedem Mitarbeiter eine ganzheitliche Sicht auf alle Informationen im individuellen Arbeitsbereich (connected workspace) zur Verfügung zu stellen.

OpenText vertritt zudem die Überzeugung, dass dadurch die unternehmensweite Verwaltung und Organisation von unstrukturierten Daten deutlich vereinfacht wird. So erhalten unter anderem Führungskräfte oder Projektleiter volle Einsicht in den kompletten Informationsfluss einer Transaktion oder zu einem Fall.

Abschließend erwähnen die Marktforscher OpenText als valide Option für Behörden, die Öl- und Gasindustrie sowie Fertigungsunternehmen, die führende Transactional-Process-Applikationen nutzen möchten.

„Wir freuen uns über die Nennung als Leader im Bereich ECM Transactional Content Services von Forrester“, sagt Adam Howatson, Chief Marketing Officer bei OpenText. „Umfang und Bedeutung von ECM verändern sich. Wir geben unseren Kunden die Möglichkeit, den maximalen Nutzen aus all ihren Informationen zu ziehen und gleichzeitig die volle Kontrolle über ihre Daten zu behalten. Die Integration unserer ECM-Lösungen in bestehende Business-Anwendungen hilft Unternehmen bei der digitalen Transformation und verbessert die Effektivität, Produktivität und den Einblick in die Informationsvielfalt erheblich.“

Der Forrester Wave Report untersucht und vergleicht die Lösungen einzelner ECM-Anbieter. Damit liefert der Report IT-Verantwortlichen eine Entscheidungsgrundlage, auf deren Basis sie den richtigen Partner für das Informationsmanagement auswählen können. Die 26 Auswahlkriterien enthalten unter anderem Fragen nach dem Funktionsumfang, Anwendungsbeispiele, nachweisbarer Erfahrung auf Unternehmensebene und Interesse am Produkt seitens der Forrester-Kunden.

Der Report „The Forrester Wave: ECM Transactional Content Services Q3 2015“ ist nach einer Registrierung http://www.opentext.com/campaigns/info-gov-manage-and-protect/forrester-wave-2015 - external-link>auf der OpenText-Website verfügbar. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/forrester-opentext-mit-ecm-transactional-content-services-fuhrend/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*