Führungswechsel bei Fortinet in Österreich: Freundsberger folgt Marx

Karl Freundsberger (44) ist neuer Country Manager Austria beim Cyber-Security-Spezialisten Fortinet. [...]

Karl Freundsberger (44) ist neuer Country Manager Austria bei Fortinet. (c) Fortinet
Karl Freundsberger (44) ist neuer Country Manager Austria bei Fortinet. (c) Fortinet

Ab sofort übernimmt der erfahrene Sales Manager die Aufgaben von Irene Marx, die den weltweit führenden Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen auf eigenen Wunsch mit Ende November verlassen hatte.

Freundsberger bringt reichlich IT- und Sales-Erfahrung mit in die neue Führungsposition. So durchlief der studierte Wirtschaftsingenieur und Maschinenbauer seit 2009 unterschiedliche Stationen als Account und Sales Manager für Groß- und Geschäftskunden bei mobilkom Austria sowie A1 Telekom Austria. Zuletzt war er dort als Head of Solution Sales für das Österreich-Geschäft in den ICT-Geschäftsfeldern IT-Services, Communications, LAN & Security sowie Networks verantwortlich.

Bereits Anfang des Jahres war Freundsberger zu Fortinet gewechselt. Hier kümmerte er sich als Head of Account Management um die Belange von Fortinet-Großkunden in Österreich. In diesem Bereich sieht er auch in Zukunft für Fortinet das größte Potenzial. „Fortinet ist schon lange kein reiner Firewall-Anbieter für KMU mehr. Mit unseren Sicherheitstechnologien sowie unserer einzigartigen, ganzheitlichen Security Fabric Architektur definieren wir Cyber-Security sowohl für große als auch kleine Unternehmen gänzlich neu. Dieser Stärken am Markt sind wir uns bewusst – und daher kann es für uns auch nur ein Ziel geben: Unseren Wachstumskurs in Österreich erfolgreich weiterzuführen“, zeigt sich Freundsberger optimistisch.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .