Fujitsu optimiert Langzeit-Datenspeicherung auf LTO-Bändern

Die Fujitsu Storage ETERNUS LT-Bandsysteme unterstützen ab sofort die neueste Generation der Linear Tape Open-Magnetband-Speichertechnologie (LTO-7). [...]

Fujitsu Storage ETERNUS CS200c (c) Fujitsu
Fujitsu Storage ETERNUS CS200c

Die Langzeit-Speicherung von Daten auf Magnetbändern, beispielsweise in Verbindung mit den kürzlich vorgestellten Data Protection Appliances Fujitsu Storage ETERNUS CS200c S2 und Fujitsu Storage ETERNUS CS800 S6, ist weiterhin ein wichtiger Teil vieler Storage-Strategien. Die neuehttp://www.lto.org/technology/what-is-lto-technology/ - external-link> LTO-7-Technologie reduziert die Backup-Zeiten deutlich, selbst bei Datensicherungen von mehreren Terabyte (2,7 Terabyte in der Stunde pro LTO-7-Tape). Im Vergleich zu älteren LTO-Generationen weist LTO-7 außerdem eine um den Faktor 2,4 höhere Systemkapazität auf.  

Die Systeme der ETERNUS LT-Reihe verfügen zudem über eine hardwaregestützte Verschlüsselungsfunktion. Sie ist der Garant für ein höheres Sicherheitsniveau und die Einhaltung von Compliance-Vorgaben. Alle ETERNUS LT-Systeme verschlüsseln die Daten automatisch auf dem LTO-Bandlaufwerk. Die Fujitsu Storage ETERNUS LT260 generiert und verwaltet die Schlüssel innerhalb der Library. Eine Backup-Software oder ein zusätzlicher Server sind nicht erforderlich. Um erweiterte Compliance-Anforderungen zu erfüllen, sind alle ETERNUS LT-Systeme zudem „WORM-ready“, das heißt sie unterstützten „Write-Once-Read-Many“-Speichermedien.

Die Fujitsu Storage ETERNUS LT-Bandsysteme mit LTO-7-Technologie erfüllen die Anforderungen einer breiten Palette von Anwendungen im Bereich Datenspeicherung. Dazu zählen die Langzeit-Archivierung und die Umsetzung von Disaster-Recovery-Maßnahmen.

Die ETERNUS LT-Bandsysteme sind laut dem Hersteller „für alle marktführenden Backup- und Archivierungslösungen“ zertifiziert. Dank des hohen Automatisierungsgrads, der einfachen Bedienung und der Möglichkeit, die Systeme „remote“ zu verwalten, lassen sich die Bandsysteme auch an Standorten einsetzen, an denen keine IT-Fachleute zur Verfügung stehen. Ein Pay-as-you-Go-Konzept soll zudem sicherstellen, dass Kunden unnötige Anlaufkosten vermeiden und die Lösung flexibel ihren Anforderungen anpassen können.

Das Fujitsu Storage ETERNUS LTO-Bandsystem mit LTO-7-Technologie ist weltweit direkt über Fujitsu oder die Vertriebspartner erhältlich. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/fujitsu-optimiert-langzeit-datenspeicherung-auf-lto-bandern/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .