Fujitsu Österreich: Neuer Managing Director präsentiert Marschrichtung

Mit seinem neuem Managing Director Wilhelm Petersmann startet Fujitsu in Österreich in das Jahr 2016. [...]

Wilhelm Petersmann bei der Pressekonferenz (c) Fujitsu/APA-Fotoservice/Schedl
Wilhelm Petersmann bei der Pressekonferenz

Petersmann hat die http://www.computerwelt.at/news/karriere/it-heads/detail/artikel/114232-wilhelm-petersmann-wird-geschaeftsfuehrer-von-fujitsu-oesterreich/ - external-link>Geschäftsführung bei Fujitsu in Österreich übernommen und stellte sich heute im Rahmen eines Pressetermins persönlich den Medienvertretern vor. Petersmann ist seit 2012 Managing Director der Fujitsu Technology Solutions AG Schweiz und Vice President bei Fujitsu. Er übernimmt die Geschäftsleitung der Fujitsu Technology Solutions GesmbH Österreich in Personalunion mit seiner Funktion in der Schweiz. Im Rahmen des Pressegesprächs skizzierte er die Herausforderungen, denen sich Unternehmen heute stellen müssen und welche Antworten bzw. Lösungen Fujitsu für das digitale Business bereit hält.

Fujitsu als globaler Anbieter eines umfassenden Portfolios an Produkten, Lösungen und Services hat sich im Rahmen des „Human-Centric-Innovation“-Ansatzes zur Aufgabe gemacht, seine Kunden weltweit auf ihrem Weg in eine digitalisierte Zukunft zu unterstützen, indem sie Information- und Kommunikationstechnologien (IKT) sowie digitale Innovationen in einem ausgewogenen Verhältnis nutzen und so davon profitieren. „Durch ständige – auch interne – Weiterentwicklung und Transformation soll die Befähigung weiter verbessert werden, Kundenbedürfnisse frühzeitig zu erkennen und diese optimal zu adressieren“, beschreibt Wilhelm Petersmann den aktuellen Prozess. Auch für den österreichischen Markt steckt sich Petersmann hohe Ziele. „Österreich zeigt über die letzten Jahre eine kontinuierlich positive Entwicklung innerhalb der Fujitsu-Organisation. Speziell im Produktbereich konnten bis dato gute Ergebnisse erzielt werden. Zukünftig wird der Fokus noch stärker auf dem Services- und Solutionsbereich liegen, um auch hier noch stärker Fahrt aufzunehmen“, erklärt Petersmann die Marschrichtung.

Wilhelm Petersmann gibt eine klare Zielvorgabe: „Wir betreiben bereits 117 Data Center weltweit. Im Rahmen des mittelfristigen Auf- und Ausbaus der lokalen Operations sehe ich Österreich ganz klar auch als Standort für ein DataCenter.“ Generell stellt der neue Managing Director die Zeichen auf Wachstum: „Auch der Headcount wird mittelfristig ausgebaut“, lautet das Signal. Weiters stehen Forcierung und der stetige Ausbau des Partnerprogramms auf der Agenda. „Wir sehen unser SELECT Partner-Programm als tatsächliche Partnerschaft. Es geht darum, das richtige Angebot mittels optimierter Kanäle zu bieten – das ist unser gemeinsames Ziel, um unseren Kunden den Weg in die digitale Zukunft so einfach wie möglich zu gestalten“, zeichnet Petersmann den Auftrag. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/fujitsu-osterreich-neuer-managing-director-prasentiert-marschrichtung/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*