Fujitsu setzt auf Umweltschutz und reduziert Treibhausgase

Im eben erst veröffentlichten Fujitsu Group Environmental Report 2016 berichtet das Unternehmen über die Ergebnisse seines Fujitsu Group Environmental Action Plans, die es im Geschäftsjahr 2015 erreicht hat. So konnten mit Fujitsu-Lösungen 40 Millionen Tonnen Treibgas-Emissionen eingespart werden. [...]

Fujitsu Group Environmental Report 2016: Fujitsu trägt mit seinen Lösungen zu 40 Millionen Tonnen weniger Treibhausgas-Emissionen bei. (c) Fujitsu
Fujitsu Group Environmental Report 2016: Fujitsu trägt mit seinen Lösungen zu 40 Millionen Tonnen weniger Treibhausgas-Emissionen bei.

Fujitsu konnte im vergangenen Geschäftsjahr alle 17 Ziele erfüllen, die das Unternehmen sich im Action Plan Stage VII gesetzt hatte. Das bedeutet in Zahlen: rund 40 Millionen Tonnen weniger Treibhausgas-Emissionen durch die Bereitstellung effizienter ITK-Technologie, einen 35 Prozent geringeren Treibhausgas-Ausstoß an allen Fujitsu Niederlassungen weltweit sowie einen um zwei Prozent verbesserten PUE-Wert durch die Förderung umweltfreundlicher Rechenzentren.
Der Fujitsu Group Environmental Report 2016 enthält darüber hinaus den Fujitsu Group Environmental Action Plan Stage VIII, der darauf abzielt, die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz durch den bewussten Einsatz von ITK in der Gesellschaft zu festigen.

Fujitsu erneut Teil des Dow Jones Sustainability World Index
Aufgrund der erfolgreichen Aktivitäten im Bereich Umweltschutz, aber auch durch wirtschaftliche Anstrengungen unter anderem im Bereich Innovations-Management wurde Fujitsu bereits zum 17. Mal in Folge in den Dow Jones Sustainability World Index aufgenommen.

Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.