Gender Equality an der FH St. Pölten

Die FH St. Pölten bot in der Woche vor dem Internationalen Frauentag (8. März) ein vielfältiges Programm rund um das Thema Gender Equality bestehend aus Informationsveranstaltungen, Bewerbungstrainings Programmierworkshops und Coachings. [...]

Die FH St. Pölten bot in der Woche vor dem Frauentag ein vielfältiges Beratungsangebot.
Die FH St. Pölten bot in der Woche vor dem Frauentag ein vielfältiges Beratungsangebot. (c) FH St. Pölten / Carola Berger

Die Berücksichtigung der Geschlechterperspektive und die Einbeziehung der Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Menschen in allen Lebens- und Arbeitsbereichen ist zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie der FH St. Pölten. In der Woche des Internationalen Frauentags wurde ein umfangreiches Informations– und Weiterbildungsangebot zur Verfügung gestellt. 

„Die FH St. Pölten setzt über das ganze Jahr wichtige Schritte, um Gleichstellung zu fördern. Mit unseren Angeboten und Initiativen versuchen wir insbesondere Frauen in männlich dominierten Arbeits- und Forschungsbereichen zu stärken“, so Ulrike Wieländer, Gender & Diversity Beauftragte der FH St. Pölten.

Ein besonderes Anliegen ist der FH St. Pölten dabei die Förderung von Frauen in technischen Studien und Berufen. „Gerade mit Initiativen, wie Code4Girls und den Creative Coding Labs schaffen wir es, gezielte Maßnahmen zur Förderung von Frauen in Technik und Wissenschaft zu setzen“, betont Wieländer. 

Erfolgsgeschichte Black Hoodie

Was 2015 als Workshop mit nur 15 Teilnehmerinnen begann, entwickelte sich zu einer globalen Initiative, mit zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern aus der IT-SecurityCommunity: Das von FH-Absolventin Marion Marschalek initiierte Reverse Engineering Bootcamp „Black Hoodie“ richtet sich dezidiert und ausschließlich an Frauen mit dem Ziel, das Feld der IT-Security attraktiver zu machen.

Connected, Inspired, Empowered

Die Informationsveranstaltung erfolgreich.bewerben fand zum wiederholten Mal im Zeichen des Internationalen Frauentages statt. In diesem Jahr stand die Messe unter dem Motto Connected, Inspired, Empowered. Kostenlose Beratungen, ein Kurztraining des Frauennetzwerks Sorority und Workshops boten Studierenden und Young Professionals der FH St. Pölten wichtige Infos und praktische Anleitungen für einen erfolgreichen Bewerbungsprozess. Mz* Baltazar’s Laboratory, ein inklusiver und barrierefreier Hackerspace, bot einen Programmierworkshop für Frauen an.

Betriebsrat fördert Austausch

Der Betriebsrat der FH St. Pölten lud am 5. März zur Betriebsversammlung und stellte dort den jährlichen Einkommensbericht sowie Maßnahmen und Informationen zum Gender Pay Gap vor. Gabriele Heider, Regionalsekretärin der GPA-djp (Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier) sprach über die Vorteile der Gleichstellung im Arbeitsleben. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Konzert der Sängerin Tini Kainrath.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*