Gerücht: Apple will angeblich eigene GPU entwickeln

Apple will nun auch den Grafikprozessor für iPhone und iPad selbst bauen. Für das Gerücht gibt es aber nur eine vage Quelle. [...]

(c) CC0 Public Domain - pixabay.com

Was vor gut fünf Jahren mit dem A4-Chip als CPU für das iPad und das iPhone 4 angefangen hat, soll bald eine Fortsetzung finden: Apple will angeblich auf die GPU, also den Grafikchip, für seine Mobilgeräte selbst konstruieren. Dies berichtet bisher als einzige die Website Fudzilla unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen „aus der Grafikindustrie“ – das Gerücht ist daher schwer bis überhaupt nicht nachprüfbar.

Apple konstruiert seine Mobilchips auf Basis von Designs von ARM, zu diesem Zweck hatte Apple 2008 den Chiphersteller P.A. Semi übernommen – Auftragsfertiger für die A4 bis A9X sind jedoch vor allem Samsung und TSMC. Laut Fudzilla arbeite Apple nun schon seit etlichen Jahren an dem Projekt, vorzeigbare Ergebnisse gibt es jedoch noch keine. Auch Samsung habe bei seiner Entwicklung einer mobilen GPU nach fünf Jahren noch nicht die Marktreife errungen.

Derzeit ist Apple auf den britischen Lizenzgeber Imagination Technologies bei den Grafikchips angewiesen, eine eigene GPU würde für Apple vor allem die Marge steigern helfen und eine bessere Kontrolle über das komplette Chipdesign ausüben lassen.

* Peter Müller ist Redakteur der Macwelt.


Mehr Artikel

Günter Neubauer, Geschäftsführer von OMEGA (c) OMEGA/Mario Pernkopf
Interview

Den Blick auf die Zukunft gerichtet

Im Interview mit der COMPUTERWELT erzählt OMEGA-Geschäftsführer Günter Neubauer wie sich sein Unternehmen nicht zuletzt dank eines hochmotivierten Teams schnell auf die Auswirkungen der Coronakrise einstellen konnte und wie ihn der durch die Pandemie hervorgerufene Digitalisierungsschub trotz aller wirtschaftlichen Herausforderungen optimistisch in die Zukunft blicken lässt. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*