Gerüchte zum Galaxy S8 werden mehr und konkreter

Nach dem globalen Desaster zum Note 7 arbeitet Samsung bereits an seinem neuen Galaxy, bzw. es soll schon sehr weit fortgeschritten sein. [...]

Samsung will das Note 7 offenbar so schnell wie möglich vergessen machen. (c) Samsung
Samsung will das Note 7 offenbar so schnell wie möglich vergessen machen.

So hat die chinesische Leaker-Plattform Weibo verlauten lassen, dass sie Insider-Informationen zum neuen Top-Gerät habe. Besitzer des Note 7 dürfen sich das ja gratis holen, wie kürzlich bekannt wurde.

Die Südkoreaner rüsten das angeblich 5,5 Zoll grosse Phone mit einem 4K-Display aus, etwas, das man bereits bei Sonys Xperia Z5 Premium gesehen hatte, worauf die Japaner bei Folgemodellen wieder verzichtet haben. Mit dem 4K-Panel ginge Samsung weiter in Richtung VR, angeblich soll auch eine Partnerschaft mit Oculus im Raum stehen (zwecks Zertifizierung für Googles Daydream). Weiter soll das Smartphone in Sachen Arbeitsspeicher neue Massstäbe setzen: 6 Gigabyte RAM sollen gemäss Weibo verbaut werden. Dazu soll entweder ein Qualcomm Snapdragon 839 oder ein Exynos 8895 als CPU fungieren. Darüber hinaus steht ein Dual-Kamera-Setup zur Debatte.

Obwohl bereits über allfällige technische Machbarkeiten diskutiert wird, verstummen die Gerüchte über ein All-Display-Smartphone nicht. So soll das Galaxy S8 an allen vier Seiten gebogen sein, wie das beim S6 und S7 Edge bereits links und rechts der Fall war. Ebenfalls soll der Homebutton verschwinden.

Es wird angenommen, dass das Galaxy S8 im kommenden Frühjahr vorgestellt wird, vermutlich im Rahmen des Mobile World Congress, der vom 27. Februar bis am 2. März in Barcelona stattfinden wird.
*Der Autor Florian Bodoky ist Redakteur von PCTIPP.

Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.