godesys ERP mit Qualitätssiegel „Software made in Germany“ ausgezeichnet

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMI) würdigt so insbesondere die hohe Qualität, den erstklassigen Service und die zukunftsorientierte Ausrichtung der Geschäftssoftware des Mainzer ERP-Experten godesys. [...]

Godelef Kühl
Godelef Kühl

Mehr als 650 Unternehmen und 35.000 User in ganz Europa setzen die ERP-Lösung von godesys aktuell ein. Das Gütesiegel wird unter der Schirmherrschaft des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie verliehen. Vorrangiges Ziel ist es, qualitativ hochwertige und besonders leistungsstarke Softwareprodukte aus Deutschland zu prämieren.

godesys ERP bietet Anwendern eine auf freien Standards basierende serviceorientierte Integrationsarchitektur (SOA). Sie ermöglicht kosteneffiziente Individualisierungsoptionen für die Einbindung in ein breites Marktspektrum. Zudem vereint das ERP-System Warenwirtschaft, Rechnungswesen, Business Intelligence (BI) sowie Customer Relationship Management (CRM) in einer einheitlichen Anwendung. Grafisches Prozessdesign und ansprechende Benutzeroberflächen ermöglichen eine effiziente und übersichtliche Steuerung von Geschäftsprozessen.

„Hoher Qualitätsanspruch ist das A und O unserer täglichen Arbeit und unserer Lösungen. Wir freuen uns sehr über das ‚Software made in Germany’‘-Siegel, da es auch die Investitionssicherheit und den Service unseres ERP-Angebots unterstreicht“, erklärt Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG. „Wir wollen mittelständischen Unternehmen leistungs- und funktionsstarke Geschäftssoftware an die Hand geben, mit der sie zahlreiche Bereiche adressieren. Nur so können wir den wachsenden Anforderungen unserer Kunden bedingt durch starken Wettbewerbsdruck und fortschreitende Globalisierung begegnen.“ (pi)


Mehr Artikel

Tina Stewart leitet den Bereich Global Market Strategy für Cloud Protection und Licensing bei Thales. (c) Thales
Kommentar

Die Zukunft der Datensicherheit

IT-Sicherheitsabteilungen sind in diesem Jahr gefordert wie vielleicht noch nie und sind entsprechend ausgelastet. Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich daran zu erinnern, dass die Auseinandersetzung mit der langfristigen Sicherheit von Daten der Schlüssel zum Aufbau einer Zukunft ist, der wir alle vertrauen können. Ein Kommentar von Tina Stuart. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*