Gold für e-dialog mit XXXLutz beim WebAD in der Kategorie “Beste Data-driven Kampagne”

In diesem Jahr sichert sich e-dialog mit der automatisierten Leadgenerierung für XXXLutz Platz Eins des iab WebADs - erstmalig wurde die Kategorie “Beste Data-driven Kampagne” bewertet. [...]

Siegfried Stepke, Gründer und Geschäftsführer von e-dialog. (c) e-dialog
Siegfried Stepke, Gründer und Geschäftsführer von e-dialog. (c) e-dialog

„Der Gewinn in dieser Kategorie, unserer Königsdisziplin, ist für uns natürlich eine riesige Anerkennung”, freut sich Siegfried Stepke, Gründer und Geschäftsführer von e-dialog. Als Full Service Agentur für Data-driven Advertising legt das Unternehmen bei allen Kunden und Projekten größten Wert auf die Aktivierung und Nutzung von Daten, worin auch das erfolgbringende Alleinstellungsmerkmal liegt.

Die Gewinner-Kampagne mit XXXLutz

Zur Bewerbung der riesigen Küchen-Auswahl von XXXLutz kreierte e-dialog eine Always-On Kampagne entlang der Customer Journey mit dem Ziel, mehr Leads für Küchen-Beratungstermine in der Filiale zu generieren. Durch genaues Targeting und programmatische Steuerung dynamischer Ads konnte für den Kunden eine Kampagne kreiert werden, welche die Anmeldungen zu einem Beratungstermin in der Filiale durch eine nahtlose User-Experience im Vergleichszeitraum um 132 Prozent steigerte. Lukas Capek, Account Manager für XXXLutz, ist besonders stolz auf den Gewinn: “Es ist uns eine große Freude mit einem mutigen Kunden wie XXXLutz neue Wege zu gehen und so innovative Projekte umsetzen zu dürfen. Dass das jetzt neben dem herausragenden Kampagnenerfolg auch mit dem WebAD belohnt wird, ist einfach großartig!”

Der iab WebAD und die Kategorie “Beste Data-driven Kampagne”

Seit 2003 ehrt das iab austria im Rahmen des iab webADs jedes Jahr herausragende Onlinewerbemaßnahmen in Österreich. Die Bewertungs-Kategorien wurden von den Jury-Präsidenten in diesem Jahr verfeinert: In 17 übersichtlichen Kategorien wird nun nicht mehr zwischen Media und Kreativ unterschieden – die Gewinner-Kategorie “Beste Data-driven Kampagne” gibt es damit in diesem Jahr zum ersten Mal. In dieser wurden Kampagnen und digitale Marketing-Strategien bewertet, deren Effizienz stark auf der Nutzung von Daten basiert. Dies beinhaltet z.B. starke 1st-Party Daten in der Aussteuerung oder erfolgreiche e-Commerce-Strategien und Always-On-Ansätze.

„Datengetrieben heißt einerseits, die Zielgruppen richtig zu definieren und zu segmentieren, demographisch und nach Interessen beziehungsweise Hobbys“, sagt Siegfried Stepke gegenüber der COMPUTERWELT. „Dann der Bereich Bidding: Das heißt: Wie viel ist ein Unternehmen bereit, für einen Werbekontakt zu bezahlen, das wird in Echtzeit ausgerechnet. Und der dritte Aspekt ist die Personalisierung, d.h. welche Botschaften werden für wen sichtbar. Das betrifft alle digitalen Kanäle, Display Videos, aber auch Digital Audio, Digital TV, Digital Out-of-Home sowie über Apps. Und auch die Verknüpfungen mit dem CRM-System und klassischer Kundenansprache, Point-of-Sale-Themen und Ansprache in den Filialen. Crossmedial ist der Schlüssel, weil wir in der Customer Journey möglichst viele Touchpoints erfassen und ansprechen wollen. Und immer mehr Touchpoints sind digital. Zum Beispiel können wir bei Filialen aus den Kassenbons erkennen, ob der Tag gut oder schlecht ist – und, wenn der Tag schlechter ist, dann lokal um diese Filiale herum Werbung schalten, das läuft voll automatisch und der ROI ist direkt messbar“, so Stepke abschließend.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*