Google-Algorithmus knackt CAPTCHAs

Die zur Verifizierung menschlicher Nutzer eingesetzten CAPTCHA-Codes können von einem neuen Google-Algorithmus problemlos geknackt werden. [...]

CAPTCHA-Codes konnten von bei Google angestellten Forschern geknackt werden. (c) tashatuvango - Fotolia.com
CAPTCHA-Codes konnten von bei Google angestellten Forschern geknackt werden.

Die auf vielen Webseiten zur Verifizierung genutzten CAPTCHA-Codes konnten von bei Google angestellten Forschern geknackt werden. Die Codes kommen häufig bei Registrierungen zum Einsatz, wo sie der betreffenden Webseite garantieren sollen, dass der Nutzer auch ein echter Mensch ist. Gibt dieser die Zahlen- und Buchstabenkolonnen richtig ein, so konnte bislang ausgeschlossen werden, dass es sich lediglich um einen Bot handelt.

Der Algorithmus von Google kann diese CAPTCHA-Codes jedoch mit einer Genauigkeit von 99,8 Prozent erkennen und somit richtig eingeben. Die Software wurde von Google eigentlich zu einem ganz anderen Zweck entwickelt: Sie sollte bei Google Street View schwer lesbare Schilder erkennen. Der Algorithmus ist aber offenbar auch gut genug, um die bei vielen Nutzern verhassten CAPTCHA-Codes zu umgehen.

Die von Google selbst entwickelte Alternative namens reCAPTCHA soll daher künftig nicht mehr nur auf die Erkennung der angezeigten Codes setzen, sondern auch die Art und Weise analysieren, mit der der Nutzer diese in das Webseiten-Formular einträgt.

* Michael Söldner ist Redakteur der deutschen PC-Welt.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*