„google.com“: Nutzer kauft Domain für eine Minute

Der ehemalige Google-Beschäftigte Sanmay Ved hat die Haupt-Domain des Internetgiganten "google.com" besessen - und das für eine Minute. Bereits am Dienstag hatte Ved nachgesehen, ob die Domain verfügbar sei. Einem "Business Insider"-Bericht nach war dies tatsächlich der Fall. "Ich dachte, es wäre ein Fehler, aber ich konnte tatsächlich den Kauf abschließen", lässt sich Ved zitieren. [...]

Google hätte fast seine Domain verkauft. (c) Rudolf Felser
Google hätte fast seine Domain verkauft.

Dem Nutzer gelang es tatsächlich, die Domain des Internetdinosauriers in den Einkaufswagen zu legen und sich damit zu sichern – zumindest kurzfristig, wie Ved anhand von aufgenommenen Screenshots beweisen kann. Der Computer-Experte bekam jedoch keine E-Mail als Benachrichtigung zum Kaufabschluss. Dafür kamen aber interne Infos aus dem Konzern, die er an Googles Security-Team weiterleitete. „Das Erschreckende war, dass ich für eine Minute Zugang zu den Webmaster-Tools hatte“, sagt Ved.

Google Domains teilte ihm im Zuge der kuriosen Transaktion mit, dass der Verkauf storniert wurde. Jemand anderes habe vor ihm die Domain registriert, hieß es. Die bereits abgebuchten zwölf Dollar bekam Ved zurückerstattet. „So hatte ich für eine Minute Zugang“, unterstreicht Ved. „Zumindest kann ich jetzt sagen, ich bin der Mann, der google.com für eine Minute besessen hat.“ Das Unternehmen will dem Vorfall nun nachgehen. Man werde diesen überprüfen, habe aber bisher nichts Ungewöhnliches feststellen können. (pte)

Twitter: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/google-com-nutzer-kauft-domain-fur-eine-minute/
RSS
Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*