Google Glass für Brillenträger

Google hat eine Reihe neuer Titan-Rahmen für seine Datenbrille Google Glass vorgestellt, mit denen sich jetzt auch Brillenträger "einbrillen" können. [...]

Jetzt können sich auch Brillenträger an Google Glass erfreuen. (c) Google
Jetzt können sich auch Brillenträger an Google Glass erfreuen.

Laut einem Post auf dem offiziellen Google+-Account von Google Glass besteht die Titanium Collection aus „vier federleichten Titan-Rahmen“. Die Brillengestelle kosten 225 Dollar, zusätzlich zu den 1.500 Dollar die für die Google-Glass-Explorer-Version zu Buche schlagen. Außerdem wurden zwei neue Sonnebrillen-Fassungen präsentiert, die jeweils 150 Dollar kosten.

„Das markiert die nächste Phase in der Evolution von Glass auf dem Weg zum breiteren Consumer-Lanuch im Verlauf des Jahres 2014“, lässt Google auf seiner Glass-FAQ-Seite vernehmen.

Zusammen mit den bisher erhältlichen Brillengestellen und den fünf wählbaren Farben können Glass-Interessenten jetzt aus 40 Kombinationen wählen.

Die Entiwcklung von Googles Datenbrille scheint zügig voranzugehen: Erst im Dezember hat Google ein http://www.computerwelt.at/news/hardware/peripherie/detail/artikel/google-glass-fotos-mit-einem-augenzwinkern/ - external-link>Update für die Glass-Software veröffentlicht. (rnf)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/google-glass-fur-brillentrager/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*