Grazer IT-Spezialist gewinnt internationalen Award für neue E-Learning-Plattform

IT-Specherkraft aus Graz gewinnt den renommierten eAward für die Onlineplattform HOMESCHOOL, die gemeinsam mit Pädagoginnen und Pädagogen entwickelt wurde. [...]

Christian Günther, Geschäftsführer von IT-Speicherkraft. (c) IT-Speicherkraft
Christian Günther, Geschäftsführer von IT-Speicherkraft. (c) IT-Speicherkraft

Es ist eine Auszichnung mit internationaler Strahlkraft, die nun dem Grazer Unternehmen IT-Speicherkraft“ verliehen wurde: Für die neu entwickelte Bildungsplattform HOMESCHOOL (ein innovatives E-Learning-Tool für Schulen) gewann der steirische IT-Spezialist den renommierten „eAward“. Seit 15 Jahren zeichnet die eAward-Jury erfolgreiche Digitalisierungsprojekte aus, in diesem Jahr wurden knapp 80 Projekte aus Österreich, Deutschland und der Schweiz eingereicht.

„Wir brauchen dringend Lösungen wie diese, um die Digitalisierung im Bildungsbereich zielgruppenorientiert voranzutreiben“, betont Jurymitglied Christian Rupp, CIO des European Joint Innovation Lab. Schüler und Lehrer können sich über das intuitiv bedienbare Portal von HOMESCHOOL effizient austauschen und strukturiert Schulaufgaben lösen. Integriert sind zudem nützliche Tools wie ein digitales Klassenbuch oder auch Elternhefte.

Entwickelt wurde HOMESCHOOL Anfang dieses Jahres von Grazer Unternehmen IT-Speicherkraft in Zusammenarbeit mit ausgewählten steirischen Pädagogen. Erstmals eingesetzt wurde das neue E-Learning-Tool in Kooperation mit dem Land Steiermark an der Fachschule in Hartberg. Inzwischen wird das innovative Bildungsportal von hunderten Schülern und Lehrern in Schulen aus ganz Österreich genutzt. Erste Anfragen gibt es bereits auch aus Deutschland.

„Wir befinden uns inmitten einer Digitalisierungs-Wende, die das gesamte heimische Schulwesen betrifft. HOMESCHOOL kann dabei die bestimmende Plattform sein, die das E-Learning in Österreich auf ein ganz neues Niveau heben wird“, sagt Christian Günther, Geschäftsführer von IT-Speicherkraft.

Der große Vorteil der neuen Plattform https://homeschool.jetzt ist Herstellerangaben zufolge die einheitliche, übersichtliche und damit zeitsparende Nutzung sowohl für die Lehrkräfte als auch für die Schüler: Mit nur einem Klick können Lehrer über das HOMESCHOOL-Portal Aufgaben an die Schüler verteilen und mit individuellen Abgabedaten versehen. Die Schüler wiederum sehen auf einem Blick sämtliche Aufgaben und Lernziele. Erledigte Aufgaben werden über ein Drag&Drop-System hochgeladen und automatisch dem zuständigen Lehrer zugeteilt. Eine Chat-Funktion erlaubt zudem einen flexiblen Austausch zwischen Lehrern und Schülern. Sogar eine direkte Benotung ist möglich.


Mehr Artikel

News

US-Forscher machen PET-Flaschen zu Akkus

Materialforscher der University of California am Standort Riverside nutzen ausgediente Getränkeflaschen und andere Produkte aus Polyethylenterephthalat (PET) zur Speicherung elektrischer Energie. Die Wissenschaftler haben hierzu PET-Schnipsel in einer Flüssigkeit aufgelöst. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*